Er hatte 1,2 Promille

Betrunken beim Autofahren erwischt - trotz Warnung einer Passantin

Freising - Eine aufmerksame Passantin alarmierte am Montagabend die Polizei. Ein augenscheinlich betrunkener Mann sei gerade von den Schlüterhallen mit seinem Pkw losgefahren.

Die Frau wollte den Mann noch von der Fahrt abhalten - hatte aber keinen Erfolg. Das Fahrzeug mit dem 56-jährigen Fahrer konnte in der Münchner Straße auf der Bahnüberführung von einer Streife der PI Freising angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei wurde Alkoholgeruch feststellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Freising unterziehen und erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Eching - „Vielleicht können wir heuer ja die 1000 knacken!“ Von einer positiven Mitgliederentwicklung berichtete Rudolf Weihermann, Vorsitzender des Siedlervereins, bei …
Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist: Das sind drei der zentralen Eigenschaften eines Gesundheits- und Krankenpflegers. Von diesem Berufsfeld können …
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Auf dem kurzen Dienstweg
Zwei Haftbefehle am Wochenende und ein eher unüblicher Einsatz für Bundespolizisten bestimmten die Einsatzbilanz der Flughafenpolizei vom Wochenende: Zwei Gesuchte …
Auf dem kurzen Dienstweg
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
Wertvolles Werkzeug erbeuteten Einbrecher am Wochenende bei zwei Coups. Von den Gaunern, offenbar Profis,  fehlt jede Spur.
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug

Kommentare