Er hatte 1,2 Promille

Betrunken beim Autofahren erwischt - trotz Warnung einer Passantin

Freising - Eine aufmerksame Passantin alarmierte am Montagabend die Polizei. Ein augenscheinlich betrunkener Mann sei gerade von den Schlüterhallen mit seinem Pkw losgefahren.

Die Frau wollte den Mann noch von der Fahrt abhalten - hatte aber keinen Erfolg. Das Fahrzeug mit dem 56-jährigen Fahrer konnte in der Münchner Straße auf der Bahnüberführung von einer Streife der PI Freising angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei wurde Alkoholgeruch feststellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Freising unterziehen und erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompromiss nach Bürgerentscheid: FDP hat zwei Vorschläge für den Plan
Kreativität und Kompromissbereitschaft fordert die FDP nach dem Plan-Bürgerentscheid von der Moosburger Politik. Und will mit gutem Beispiel vorangehen.
Kompromiss nach Bürgerentscheid: FDP hat zwei Vorschläge für den Plan
Streckensperrung im Sommer: Mit dieser Idee will Langenbachs SPD Pendlern helfen
Durch die Streckensperrung der Bahn im Sommer wäre Langenbach so gut wie abgehängt auf dem Weg nach München und zum Flughafen. Doch die SPD hat eine Idee.
Streckensperrung im Sommer: Mit dieser Idee will Langenbachs SPD Pendlern helfen
Genug Erotik für einen kurzweiligen Abend
Es gibt wohl kaum ein literarisches Thema, über das so viel geschrieben wird wie über dieses so besondere zwischenmenschliche Gefühl: die Liebe. Einen kleinen, aber …
Genug Erotik für einen kurzweiligen Abend
Freiheitsstrafen für Überfall auf Taxifahrer
Wer das „Heft des Handelns“ beim Überfall auf einen Münchner Taxifahrer, der mit einem Pfefferspray außer Gefecht gesetzt wurde, letztlich in der Hand hatte, ließ sich …
Freiheitsstrafen für Überfall auf Taxifahrer

Kommentare