Betrunken gefahren - Fahrverbot und Geldbuße

Freising - Betrunken war ein 40-jähriger Zollinger im Auto unterwegs. Das fiel bei einer Verkehrskontrolle auf.

Genau um Mitternacht wurde an der Ottostraße in Freising ein 40-jähriger Zollinger einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei Alkoholgeruch bemerkt wurde. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Der gerichtsverwertbare Test auf der Dienststelle bestätigte diesen Wert, so dass der Fahrer in naher Zukunft ein einmonatiges Fahrverbot antreten und zudem eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro begleichen muss.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele nette Ideen und ein paar Highlights
2015 gab es „zamma“, das oberbayerische Kulturfestival. Dann gab es 2016 den Nachfolger „mitanand“. Jetzt gibt es Ende Oktober nochmal „mitanand“. Klein, aber fein soll …
Viele nette Ideen und ein paar Highlights
Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Die nächste Eiszeit kommt bestimmt. In Freising ist es am Sonntag, 1. Oktober, so weit: Dann öffnet die Weihenstephan-Arena ihre Pforten für die neue Eislaufsaison. Was …
Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art

Kommentare