Betrunken gefahren - Fahrverbot und Geldbuße

Freising - Betrunken war ein 40-jähriger Zollinger im Auto unterwegs. Das fiel bei einer Verkehrskontrolle auf.

Genau um Mitternacht wurde an der Ottostraße in Freising ein 40-jähriger Zollinger einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei Alkoholgeruch bemerkt wurde. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Der gerichtsverwertbare Test auf der Dienststelle bestätigte diesen Wert, so dass der Fahrer in naher Zukunft ein einmonatiges Fahrverbot antreten und zudem eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro begleichen muss.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feueralarm bei H&M: Freisinger Filiale evakuiert
Wegen eines Feueralarms in der Freisinger H&M-Filiale an der Unteren Hauptstraße musste am frühen Montagmorgen die Feuerwehr ausrücken.
Feueralarm bei H&M: Freisinger Filiale evakuiert
„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
98,3 Prozent. Schnell hatte die CSU ausgerechnet, mit welch hohem Maß an Zustimmung Florian Herrmann als Direktkandidat für die Landtagswahl 2018 gekürt wurde. Herrmanns …
„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
43 Jahre lang war Franz Turek Pfarrer in Wolfersdorf, bis zuletzt arbeitete er im Pfarrverband Attenkirchen mit. Nun ist der Geistliche im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Noch gibt es keine Entwarnung: Auch weiterhin muss in den Gemeinden, die vom Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe versorgt werden, das Trinkwasser abgekocht werden. …
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden

Kommentare