VHS-Leiter Oliver Dorn: „Wir wollen Bildung fürjeden erreichbar machen.“

Frühjahrsprogramm der Vhs

Das bietet die Vhs in ihrem neuen Programm an

Die Vhs-Freising ist bunt, schillernd, neugierig – genau wie das Motto-Tier des diesjährigen Frühjahrsprogramm, der Papagei. Jetzt wurde das Programm mit vielen neuen Schwerpunkten vorgestellt – und schon mal ein Jubiläum angekündigt: 70 Jahre Volkshochschule Freising.

Freising– Auch OB Tobias Eschenbacher war dabei, als die Vertreter der Bildungsstätte ihr Frühjahrsprogramm vorstellten. Dabei wurde besonders auf das diesjährige Jubiläum – 70 Jahre Vhs-Freising – hingewiesen.

Stefanie Schwegler erklärte zunächst das Motto dieses Frühlings: „Papageien sind sehr intelligent, auf ihre Art kommunikationsfreudig und lernfähig. Genau das, was auch die Vhs ausmacht.“

Tanja Jägermeyr stellte den Fachbereich Gesellschaft vor. Viele spannende Kurse seien dieses Jahr im Angebot, wobei sie vor allem auf die vielen Haushalts- und Kochkurse hinwies: „Früher konnte man bei uns einen allgemeinen Haushaltsführerschein machen, heute dagegen bieten wir diverse, individuelle Kurse an.“

Den Bereich Sprachen vertrat Isolde Wagner. Sie verwies auf die unzähligen Sprachkurse im Vhs-Angebot, auch wenn zuletzt vor allem Deutschkurse für Asylbewerber gefragt seien. „Flüchtlinge sind immer mehr der Schwerpunkt unserer Arbeit geworden. Nicht nur zum Erlernen der Sprache, auch für Integration und Orientierung bieten wir Hilfe an“, erklärt Thomas Claus, Vorsitzender der Volkshochschule.

Um den Fachbereich Beruf und EDV vorzustellen, war Tanja Jägermeyr noch ein Mal zur Stelle. Sie erläuterte, dass sich gerade dieser Bereich extrem geändert habe. „Die Kurse sind mittlerweile sehr spezifisch geworden. Von Word bis HTML wird alles angeboten.“ Immer mehr im Kommen seien auch Online-Seminare. Den Unterrichtsstoff können die Kursteilnehmer so zu jeder Tageszeit lernen.

VHS-Leiter Oliver Dorn zeigte einige Kurse des Fachbereichs Gesundheit auf. Besonders gut kommen sportliche Angebote wie Pilates, Taichi, Yoga, Kampfsportarten und Tanzkurse an. Immer mehr Besucher seien aber auch an Meditation interessiert, um im stressigen Alltag wieder Ruhe zu finden.

Zuletzt widmete sich Katrien Vertommen dem Bereich Kultur: „Es werden nur noch wenige informative Kurse angeboten, da die Leute heutzutage das Internet haben. Aber besonders Kurse wie Töpfern, Fotografie oder Jodeln sind dieses Jahr in“, fasste sie zusammen.

Das komplette Programm ist unter www.vhs-freising.org. nachzulesen.

Vanessa Schreyögg/Lena Hrodek

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
Bei der Generalversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Gremertshausen standen jetzt Neuwahlen an. Außerdem gab es ein großes Lob vom Bürgermeister.
Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur
Die Polizei rät dem unbekannten BMW-Fahrer, der es in einem Ikea-Parkhaus übertrieben hat, sich bald zu stellen. Die Aufklärungsquote liege bei über 90 Prozent.
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur
Schön, wenn die „Jugend musiziert“
Die Vorbereitungen an der städtischen Freisinger Musikschule laufen auf Hochtouren: alles bereitet sich auf den 56. Wettbewerb „Jugend musiziert“ vor, der am Samstag, 2. …
Schön, wenn die „Jugend musiziert“
Die blinde Autorin Franzi Sgoff (22) hat ihr erstes Jugendbuch geschrieben
Sie hat sich einen Traum erfüllt: Franzi Sgoff hat ein Buch geschrieben. In dem Jugendbuch geht es um Liebe, Freundschaft, alltägliche Sorgen  und Blindheit. Denn die …
Die blinde Autorin Franzi Sgoff (22) hat ihr erstes Jugendbuch geschrieben

Kommentare