Nicht Teil der Brandserie

Brand an der Kleingartenanlage - der Feuerteufel war‘s nicht

  • schließen

Freising - Eine Brandserie hält die Polizei auf Trab. Der Brand einer Kleingartenanlage am Dienstag hatte damit allerdings nichts zu tun.

Diesmal war’s kein Feuerteufel, der da sein Unwesen trieb: Am frühen Dienstagabend war die Hauptfeuerwache Freising im Einsatz, um einen kleinen Brand in einer Gartenanlage am Mühlenweg zu bekämpfen. Gegen 17.40 Uhr brannte dort laut Einsatzbericht auf einem Freizeitgrundstück die Umfassung eines Frühbeets. „Die Einsatzkräfte konnten gerade noch rechtzeitig eingreifen, bevor die Flammen auf ein angrenzendes größeres Gewächshaus übergriffen“, berichtet Florian Wöhrl von der Freisinger Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer in kurzer Zeit. 

Verletzt wurde niemand. Die Hauptfeuerwache war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann Besatzung eine Stunde im Einsatz. Zunächst vermutete man – aufgrund der Vorfälle der vergangenen Monate – erneut Brandstiftung. Es stellte sich jedoch laut Polizei heraus, dass an der Umfassung des Beets heiße Asche ausgeleert worden war, die dann das Holz in Brand gesetzt hatte. Auf dem Foto sieht man den ersten Trupp, der unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung beginnt.

Brandstiftungen der vergangenen Monate

In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu Brandstiftungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Nachfrage steigt
Das „faire Frühstück“ im Rahmen der „fairen Wochen“ ist im Freisinger Weltladen seit vielen Jahren Tradition. Heuer war es verbunden mit einem Jubiläum: Seit 35 Jahren …
Die Nachfrage steigt
Die Früchte kreativen Schaffens
„Sie bringen Farbe in Stadt und Landkreis“: Landrat Josef Hauner war voll des Lobes über die Arbeiten der 23 Hobymaler, die derzeit im Marstall des Landratsamtes zu …
Die Früchte kreativen Schaffens
Au/Hallertau: 300-Kilo-Traktorschaufel verletzt Landwirt am Kopf
Beim Arbeiten mit seinem Sohn und einem Traktor wurde am Montag ein Landwirt (65) verletzt: Eine 300-Kilo-Frontladerschaufel hatte sich gelöst.
Au/Hallertau: 300-Kilo-Traktorschaufel verletzt Landwirt am Kopf
Beim Dachdecken: Bauherr (26) stürzt in die Tiefe und verletzt sich schwer
Ein schwerer Unfall hat sich am Montag auf einer Gammelsdorfer Baustelle ereignet: Dort stürzte ein junger Bauherr während Dacharbeiten in die Tiefe. Er wurde schwer …
Beim Dachdecken: Bauherr (26) stürzt in die Tiefe und verletzt sich schwer

Kommentare