Feuerwehreinsatz in den frühen Morgenstunden

Haager Wohnhaus steht in Flammen: Zwei Verletzte

Haag - In den frühen Morgenstunden musste die Feuerwehr zu einem Brand nach Haag ausrücken. Ein Wohnhaus stand in Flammen, zwei Bewohner wurden verletzt. 

Update vom 5. Mai: Die Bewohner hatten Riesen-Glück, sie wurden durch das Prasseln des Feuers geweckt

Gegen 4.11 Uhr am Mittwoch waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu dem Brand in Haag an der Amper (Landkreis Freising) unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, stand bereits beim Eintreffen der ersten Polizeistreife das Obergeschoss des Wohnhauses komplett in Flammen. 

Die beiden Bewohner, ein 57-jähriger Mann und seine 50-jährige Ehefrau versuchten noch vergeblich, das Feuer, das vermutlich auf dem Balkon ausbrach, zu löschen. Die beiden Bewohner retteten sich selbständig ins Freie. Sie erlitten jedoch eine Rauchgasvergiftung und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Haag, Freising, Moosburg und Inkofen. Die Flammen zerstörten das Obergeschoss und den Dachstuhl vollständig. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Forster

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Eching - „Vielleicht können wir heuer ja die 1000 knacken!“ Von einer positiven Mitgliederentwicklung berichtete Rudolf Weihermann, Vorsitzender des Siedlervereins, bei …
Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist: Das sind drei der zentralen Eigenschaften eines Gesundheits- und Krankenpflegers. Von diesem Berufsfeld können …
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Auf dem kurzen Dienstweg
Zwei Haftbefehle am Wochenende und ein eher unüblicher Einsatz für Bundespolizisten bestimmten die Einsatzbilanz der Flughafenpolizei vom Wochenende: Zwei Gesuchte …
Auf dem kurzen Dienstweg
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
Wertvolles Werkzeug erbeuteten Einbrecher am Wochenende bei zwei Coups. Von den Gaunern, offenbar Profis,  fehlt jede Spur.
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug

Kommentare