+

Diebstahl und Sachbeschädigung

Brass Wiesn-Bilanz der Polizei: Friedlich, nur wenige Ausreißer

Die Polizei Neufahrn ist zufrieden: Nur wenige Personen wurden bei der Brass Wiesn negativ auffällig. Im Großen und Ganzen war es aber friedlich.

Ein zufriedenstellendes Resümee für die diesjährige Brass-Wiesn am Echinger See kann die Polizei Neufahrn ziehen. Trotz Andrang von bis zu 8000 Besuchern pro Tag kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten zu keinen Gewaltdelikten oder ernsthafteren Zwischenfällen. 

In anderen Deliktsbereichen gab es für die Polizei aber sehr wohl einiges zu tun. So randalierte beispielsweise ein 19-Jähriger auf dem Festivalgelände und beschädigte hierbei eine Lichterkette, vier Festivalbesucher verschafften sich auf unerlaubte Weise Zugang zum Gelände und werden nun deswegen angezeigt. Weiterhin wurde auch von einem abgestellten Traktor der Auspuff und ein Aggregat im Gesamtwert von 300,- € entwendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Arche Noah steht bereit!
Es ist so etwas wie die Arche Noah: das Tierheim bei Dietersheim. Zehn Jahre haben die Tierschützer dafür gekämpft. Gestern wurde der Bau eröffnet. Da freuten sich alle …
Die Arche Noah steht bereit!
Erst die leichte Muse, dann die  schweren Bagger
So gehört sich das: Mit einer „Langen Nacht der Bildung“ hat sich das Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising für einige Jahre auf dem Domberg von seinem …
Erst die leichte Muse, dann die  schweren Bagger
Vor ihnen liegt eine spannende Zukunft!
Mit Mut machenden Worten verabschiedete die Wirtschaftsschule Freising 163 Absolventen in das Leben nach der Schule. Rektor Werner Kusch betonte, die jungen Erwachsenen …
Vor ihnen liegt eine spannende Zukunft!
Die Helden des Rock ließen den Marienplatz beben
Kein Altstadtfest, aber die Rock Klassiker! Am Freitagabend bebte der Marienplatz. Die Freisinger Rockszene gab sich ein Stelldichein – und die Massen sangen mit: …
Die Helden des Rock ließen den Marienplatz beben

Kommentare