Versorgung mit DSL

Breitbandausbau Moosburg: Schnelleres Internet für die Außenbereiche

  • schließen

Moosburg - Schnelleres Internet für Moosburger Ortsteile wie Niederambach, Thonstetten oder Degernpoint – das soll bald schon Realität werden. Jetzt wurde ein neuer Vertrag beschlossen.

Nachdem bereits im Oktober 2014 der Breitbandausbau für das gesamte Stadtgebiet beschlossen wurde, konnte in der Stadtratssitzung am Montag nun ein entsprechender Auftrag vergeben werden. Die Deutsche Telekom hat demnach den Zuschlag für ihr Angebot mit einem Volumen von 242.000 Euro erhalten. 

Die Stadträte stimmten geschlossen für einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Die Verwaltung soll nun einen entsprechenden Förderantrag stellen. Das schnelle Internet per Glasfaserkabel soll bis Mai 2017 verfügbar sein, teilte ein Vertreter der Firma Corwese mit, die mit der Planung und Ausschreibung von der Stadt beauftragt wurde. In Degernpoint sollen demnach bald Geschwindigkeiten von 100 MB pro Sekunde möglich sein, in Thonstetten immerhin mindestens 30 MB pro Sekunde. Die Endkunden müssen dabei nicht zwingend einen Vertrag mit der Telekom abschließen, der gewählte Anbieter muss jedoch mit der Telekom kooperieren, erklärte der Corwese-Vertreter.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Es war ein Genuss: Knapp 100 junge Musiker saßen am Mittwoch auf der Bühne in der Luitpoldhalle und spielten beim Big Band-Konzert des Lions Clubs Freising für sich, für …
Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Kommentare