Der Basar ist eröffnet – mit einer Fülle schöner Dinge, deren Verkaufserlös an die Brot-für-die-Welt-Projekte geht. Foto: wu

Brot-für-die-Welt-Aktion: Über 4000 Euro Erlös

Eching - „Satt ist nicht genug“ - so lautet heuer das Motto der 57. Aktion von „Brot für die Welt“ der evangelischen Christen, an der sich traditionsgemäß auch die evangelische Gemeinde in Eching beteiligt hat. So stand der jüngste Aktions-Sonntag in der Magdalenenkirche im den Dienst der guten Sache.

Wie sinnvoll und erfolgreich diese „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist, zeigte eine exemplarische Präsentation von Pfarrer Markus Krusche zu einem der Projekte in Honduras. Im Anschluss an den Festgottesdienst, mitgestaltet von den Kindern der Kita Regenbogen, und an ein stimmungsvolles Posaunenkonzert, waren alle Besucher zu einem Basar mit kunstvollen Handarbeiten, Adventsgestecken und weihnachtlichen Dekorationsartikeln, fair gehandelten Waren - und Essen und Trinken eingeladen. Angesichts der „Brot-für-die-Welt-Thematik“ sollte das Angebot an Speisen nicht gar so opulent ausfallen. Aber gerade deshalb schmecken hier immer wieder und schon seit vielen Jahren auch eine gesunde Gemüsesuppe oder Schmalzbrote besonders köstlich - zumal in guter Gesellschaft.

Dennoch musste natürlich niemand auf Glühwein und Waffeln verzichten, deren Verkauf in den fleißigen Händen von Konfirmanden und evangelischer Jugend lag. Und nicht zu vergessen: Mit den gemeinsamen Spendenerlösen, - das „vorläufige Endergebnis“ von Schatzmeisterin Bettina Noack ergibt eine Summe über 4000 Euro - wird ein Beitrag dazu geleistet, dass „Lernen, Lachen und Träumen“ (entsprechend dem Titel der Projekt-Präsentation) auch in den ärmsten Regionen der Erde keine Fremdwörter bleiben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Schlipps zieht Bilanz: Ärgerliche Fehlalarme
37 Aktive haben 18 Einsätze mit insgesamt 268 Stunden geleistet. Das war die Bilanz, die der 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schlipps, Jürgen Geier, bei der …
Feuerwehr Schlipps zieht Bilanz: Ärgerliche Fehlalarme
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Einen größeren Brandschaden verhinderten gestern aufmerksame Anwohner an der Hohenbachernstraße. Sie bemerkten am Sonntagvormittag einen in Brand geratenen Adventskranz …
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Der Bund Naturschutz hat Christbaum-Stichproben in ganz Deutschland genommen – und fast überall Pestizid-Spuren festgestellt. Sogar Mittel, deren Verwendung illegal ist, …
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Viel Schaum um nichts...
Mit einem gestohlenen Feuerlöscher sprühten zwei Jugendliche in der Nacht zum Samstag um 3.30 Uhr auf einer Baustelle im Bereich der Weinmiller-Straße in Freising herum. …
Viel Schaum um nichts...

Kommentare