Kontrollen

Brummi-Fahrer verkehrt verkehrt

Neufahrn - 16 Brummi-Fahrer wurden von der Polizei beanstandet - aus verschiedenen Gründen.

Bei Schwerverkehrskontrollen mussten 16 Brummi-Fahrer beanstandet werden. Sieben Fahrer waren zu lange am Steuer. Bei den Aufliegern eines 32-jährigen Rumänen und eines 26-jährigen Türken waren die Reifen teilweise bis aufs Gewebe abgefahren, beziehungsweise die Lauffläche begann sich bereits zu lösen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Sicherheitsleistung von 108 Euro fällig. Nach dem Reifenwechsel konnten die beiden weiterfahren. Drei Fahrer missachteten das Überholverbot für Lkw. Ein 64-jähriger Pole parkte verbotswidrig auf der Autobahn. Ein 33-jähriger Serbe war mit 105 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs. Zwei Fahrer konnten keinen Nachweis über ihre Berufskraftfahrerqualifikation vorlegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Moosburg - Spektakuläre Einbruch-Serie in Moosburg: Mehrere Geschäfte in und um das Einkaufszentrum Kaufland wurden offenbar von kriminellen Profis heimgesucht.
Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Glücklich sind Susmita Maskey und Birat Bikram Niraula aus Au über ihren Sohn Subigya Birat, der am 12. Februar im Klinikum Freising das Licht der Welt erblickte, 2860 …
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Straßensperrungen, Probleme bei der Anlieferung, weniger Kundschaft: Bei einigen Geschäftstreibenden geht die Angst vor dem Innenstadtumbau um. Die Stadt hält mit …
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven
In etwa zwei Wochen beginnen die großen Sanierungsarbeiten an den Kreisstraßen in Palzing und Gerlhausen. Dabei kommt es über mehrere Monate zu Vollsperrungen der beiden …
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven

Kommentare