Der buddhistische Mönch aus Freising

Philipp Jenning ist 32 Jahre alt. Seine Haar sind kurzgeschoren, er trägt eine bodenlage Robe. Phillipp Jenning nennt sich heute Bhikkhu Philipp Thitadhammo. Er ist ein buddhistischer Mönch.

Täglich geht Bhikkhu Philipp auf Almosengang durch die Freisinger Innenstadt: Geld darf er nicht besitzen. Die Lehre des Buddhismus ist sein Lebensinhalt: weg vom Schlechten, hin zum Guten. Nach dem Abitur reiste er nach Japan und fasste dort den Entschluss, sich dem Buddhismus zu verschreiben. Mehr über Bhikkhu Philipp lesen Sie im Freisinger Tagblatt vom Wochenende. 11./12. Oktober.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studentinnen mit Mails und Anrufen sexuell belästigt: Stalker aus Freising muss in Therapie
Ein Freisinger (41) hat zwei Studentinnen über Monate sexuell belästigt. Nun musste sich der Stalker vor Gericht verantworten.
Studentinnen mit Mails und Anrufen sexuell belästigt: Stalker aus Freising muss in Therapie
700 Wodkaflaschen und mehr: Freisinger Furtnerbräu-Wirt fischt jahrelang Müll aus der Moosach
Jahrelang hat Ludwig Dinzinger, der Wirt des Freisinger Furtnerbräus, in seinem Kanu Müll aus der Moosach gezogen. Was er dabei alles gefunden hat, ist unglaublich.
700 Wodkaflaschen und mehr: Freisinger Furtnerbräu-Wirt fischt jahrelang Müll aus der Moosach
Über 100 Corona-Tests in Marzlinger Seniorenheim - THW hilft mit Notfallbox
Weil eine Mitarbeiterin des Marzlinger Seniorenheims positiv auf Corona getestet worden ist, findet dort heute eine Reihentestung statt. Das THW lieferte eine Notfallbox.
Über 100 Corona-Tests in Marzlinger Seniorenheim - THW hilft mit Notfallbox
Detail macht Nachbarn stutzig: Polizei schnappt Einbrecher
In Eching sind zwei Pärchen in eine Wohnung eingebrochen. Weil einem Nachbarn ein Detail auffiel, konnten die Eindringlinge geschnappt werden.
Detail macht Nachbarn stutzig: Polizei schnappt Einbrecher

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion