Packen wir’s an: die neue Vorstandschaft des Bürgerforums.ft

Das Bürgerforum hat eine neue Chefin

Fürholzen - Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Bürgerforums Fürholzen wurde turnusgemäß auch die Vorstandschaft neu gewählt. Die Ergebnisse: Neue Vorsitzende ist Miriam Lindermeier, Schriftführerin Dana Bachmeier und Kassiererin Erika Lindermeier. Die Wahl erfolgte ohne Gegenstimmen.

Die neue „Vereinschefin“ Miriam Lindermeier übernimmt damit die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden Anton Helmbrecht, der sich absprachegemäß nicht mehr zur Wahl stellte. Ebenfalls einstimmig wurde das neue Beiratsgremium gewählt: Monika Holzer, Michael Kranz, Dagmar Leinberger, Renate Makar, Franz Sedlbauer, Brigitte und Helga Seidenberger. Als Kassenprüfer wurden Gerhard Holzer und Norbert Zeulner eingesetzt.

Wegen des laufenden Dorferneuerungsverfahrens in Fürholzen steht bei der Vereinsarbeit der nächsten Jahre erst einmal die Erhaltung, Pflege und Betreuung der verschiedenen Vereinseinrichtungen im Vordergrund. Dazu zählen die Sitzbänke rund um den Ort, die Begrüßungsschilder an den Ortseingängen, der römische Meilenstein, die Kirchenbeleuchtung und dergleichen mehr. Darüber hinaus möchte man heuer mit Unterstützung der Gemeinde das schon länger diskutierte und geplante Projekt „Schröderwegerl“ realisieren. Das „Schröderwegerl“, das die hintere Herrnbergstraße mit der Ortsdurchfahrt verbindet, war bisher jahrzehntelang ein „wilder“ Trampelpfad und soll jetzt wegen seiner Beliebtheit zu einem schönen und gut begehbaren Spazierweg aufgewertet werden. Kernstück der Sanierungsmaßnahmen ist dabei ein neuer sicherer Treppenaufgang im Hangbereich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Neuer Anlauf für die Sommernacht: Am Samstag, 24. Juni, soll die Großveranstaltung in der Moosburger Altstadt über die Bühne gehen – in diesem Jahr bei jedem Wetter.
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Die BayernTourNatur hat heute rund 50 interessierten Bürgern besondere Blicke hinter die „Kulissen“ der Garchinger Heide gestattet. Auch die Lokalprominenz war vertreten.
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Nanu, wo sind denn die Ortsschilder hin? Das fragt man sich derzeit in Gammelsdorf an gleich drei Ortseingängen. Dort waren unbekannte Diebe am Werk.
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der …
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!

Kommentare