Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Routiniert schmierte Bürgermeister Harald Reents die Pausenbrote – sehr zur Freude von Elternbeiratschefin Steffi Köhler.ev

Bürgermeister schmiert "Gesunde Pausenbrote"

Hallbergmoos - Schürze umbinden, Handschuhe überstreifen - und los geht’s: In außerordentlicher Mission war Bürgermeister Harald Reents nun im Einsatz: Zum letzten Mal in diesem Schuljahr tischte der Elternbeirat den Grundschülern ein „gesundes Pausenbrot“ auf. Und weil der Gemeindechef die Schirmherrschaft übernommen hat, blieb es nicht bei der finanziellen Unterstützung: Er schmierte eifrig Brote.

In regelmäßigen Abständen führt der Elternbeirat im Rahmen der Aktion „Gesundes Pausenbrot“ nahrhafte Pausensnacks an. Obst und Gemüse hat das Bayerische Schulobstprogramm gesponsort, den Rest die Gemeinde. Pünktlich um 8 Uhr trat das Gemeindeoberhaupt seinen Dienst an. Vor ihm und seinen Mistreiterinnen türmten sich die Zutaten: 11 Kilogramm Gurken und Melonen, 15 Kilo Vollkornbrot, 4 Kilo Kräuterfrischkäse, 3 Kilo Putenwurst belegen, 6 Kilo Emmentaler, Trauben, Tomaten und 400 Mozzarella-Kügelchen. In den Wochen zuvor hatte die Elternbeiratsvorsitzende Steffi Köhler gemeinsam mit den Klasseneltern alles vorbereitet: Logistik, Kalkulation und die Beschaffung der Zutaten hielten sie, wie sie berichtet, ganz schön in Atem. 423 Grundschüler können einiges verdrücken.

Gelohnt hat sich der Aufwand gleich doppelt: Die Mädchen und Buben griffen beherzt zu - und ließen sich Melonenschiffchen, Mozzarella-Tomaten-Sticks und Vollkorn-Sandwiches schmecken - und bemerkten ganz nebenbei, dass ein vollwertiger Pausensnack nicht nur wertvolle Energie liefert, sondern auch gut schmeckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
1341 Unterschriften wurden jetzt an Moosburgs Bürgermeisterin Anita Meinelt übergeben. Sie alle haben konkrete Forderungen für die Umgestaltung des „Plans“.
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig

Kommentare