Routiniert schmierte Bürgermeister Harald Reents die Pausenbrote – sehr zur Freude von Elternbeiratschefin Steffi Köhler.ev

Bürgermeister schmiert "Gesunde Pausenbrote"

Hallbergmoos - Schürze umbinden, Handschuhe überstreifen - und los geht’s: In außerordentlicher Mission war Bürgermeister Harald Reents nun im Einsatz: Zum letzten Mal in diesem Schuljahr tischte der Elternbeirat den Grundschülern ein „gesundes Pausenbrot“ auf. Und weil der Gemeindechef die Schirmherrschaft übernommen hat, blieb es nicht bei der finanziellen Unterstützung: Er schmierte eifrig Brote.

In regelmäßigen Abständen führt der Elternbeirat im Rahmen der Aktion „Gesundes Pausenbrot“ nahrhafte Pausensnacks an. Obst und Gemüse hat das Bayerische Schulobstprogramm gesponsort, den Rest die Gemeinde. Pünktlich um 8 Uhr trat das Gemeindeoberhaupt seinen Dienst an. Vor ihm und seinen Mistreiterinnen türmten sich die Zutaten: 11 Kilogramm Gurken und Melonen, 15 Kilo Vollkornbrot, 4 Kilo Kräuterfrischkäse, 3 Kilo Putenwurst belegen, 6 Kilo Emmentaler, Trauben, Tomaten und 400 Mozzarella-Kügelchen. In den Wochen zuvor hatte die Elternbeiratsvorsitzende Steffi Köhler gemeinsam mit den Klasseneltern alles vorbereitet: Logistik, Kalkulation und die Beschaffung der Zutaten hielten sie, wie sie berichtet, ganz schön in Atem. 423 Grundschüler können einiges verdrücken.

Gelohnt hat sich der Aufwand gleich doppelt: Die Mädchen und Buben griffen beherzt zu - und ließen sich Melonenschiffchen, Mozzarella-Tomaten-Sticks und Vollkorn-Sandwiches schmecken - und bemerkten ganz nebenbei, dass ein vollwertiger Pausensnack nicht nur wertvolle Energie liefert, sondern auch gut schmeckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Moosburg - Spektakuläre Einbruch-Serie in Moosburg: Mehrere Geschäfte in und um das Einkaufszentrum Kaufland wurden offenbar von kriminellen Profis heimgesucht.
Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Glücklich sind Susmita Maskey und Birat Bikram Niraula aus Au über ihren Sohn Subigya Birat, der am 12. Februar im Klinikum Freising das Licht der Welt erblickte, 2860 …
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Straßensperrungen, Probleme bei der Anlieferung, weniger Kundschaft: Bei einigen Geschäftstreibenden geht die Angst vor dem Innenstadtumbau um. Die Stadt hält mit …
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven
In etwa zwei Wochen beginnen die großen Sanierungsarbeiten an den Kreisstraßen in Palzing und Gerlhausen. Dabei kommt es über mehrere Monate zu Vollsperrungen der beiden …
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven

Kommentare