Cabrio überschlägt sich: Fahrerin hat riesiges Glück

Ein ordentliche Portion Glück hatte eine 59-jährige Zollingerin: Sie überschlug sich mit ihrem Cabrio und verletzte sich kaum.

Eine 59-jährige Zollingerin kam am 13. Juli kurz vor 17 Uhr aus Unachtsamkeit alleinbeteiligt mit ihrem Fiat-Cabrio kurz nach Zolling auf der St 2054 in Fahrtrichtung Westen nach rechts von der Straße ab. Dort versuchte sie gegenzulenken - und verlor die Kontrolle. Der Pkw überschlug sich. Das Cabrio blieb umgedreht liegen. 

Die Fahrerin konnte eigenständig unter dem Pkw herauskriechen und war nur leicht verletzt. Sie hatte offensichtlich großes Glück, heißt es seitens der Polizei Freising, dass das Cabrio über dem Straßengraben zu liegen kam, sonst wäre sie möglicherweise erdrückt worden. Am Cabrio entstand Totalschaden – Zeitwert zirka 5000 Euro. Die Staatsstraße musste zur Bergung des Pkws kurzzeitig gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es blieb nicht bei einer Nacht
„Auf geht’s“ heißt die Party, mit der die neu formierte Band „Zruck zu dir“ morgen Abend ins Partygeschehen eingreift. Allesamt mit jeder Menge Musikerfahrung im Blut, …
Es blieb nicht bei einer Nacht
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen …
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Auf Kontinuität setzen die Jagdschloss-Schützen Hausmehring. So bleibt Markus Tafelmaier Schützenmeister, auch die weitere Vorstandschaft blieb fast zusammen. Mehrere …
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild
Ein neues Schild ziert seit kurzem den Bockerlradweg im Bereich der Bahnleite in Au – und weist gleichzeitig darauf hin, dass dieser inzwischen seit zehn Jahren …
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild

Kommentare