Cabrio überschlägt sich: Fahrerin hat riesiges Glück

Ein ordentliche Portion Glück hatte eine 59-jährige Zollingerin: Sie überschlug sich mit ihrem Cabrio und verletzte sich kaum.

Eine 59-jährige Zollingerin kam am 13. Juli kurz vor 17 Uhr aus Unachtsamkeit alleinbeteiligt mit ihrem Fiat-Cabrio kurz nach Zolling auf der St 2054 in Fahrtrichtung Westen nach rechts von der Straße ab. Dort versuchte sie gegenzulenken - und verlor die Kontrolle. Der Pkw überschlug sich. Das Cabrio blieb umgedreht liegen. 

Die Fahrerin konnte eigenständig unter dem Pkw herauskriechen und war nur leicht verletzt. Sie hatte offensichtlich großes Glück, heißt es seitens der Polizei Freising, dass das Cabrio über dem Straßengraben zu liegen kam, sonst wäre sie möglicherweise erdrückt worden. Am Cabrio entstand Totalschaden – Zeitwert zirka 5000 Euro. Die Staatsstraße musste zur Bergung des Pkws kurzzeitig gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Auf der A9 bei Allershausen ist den Polizisten der VPI Freising am Freitagmittag bei einer Verkehrskontrolle ein Hundeschmuggler ins Netz gegangen. Der Mann musste eine …
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Der Tierschutzverein hat bereits Anzeige erstattet. Offenbar ist ein Hund in Freising am Wettersteinring massiv misshandelt worden. 
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“
Seine Fraktion und er waren in der Stadtratssitzung vom 27. Oktober 2017 gegen den Oktogon-Abriss: Grünen-Fraktionssprecher Sebastian Habermeyer. Im Vorfeld der …
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“
Oktogon, zweiter Versuch: Kommt jetzt der Sinneswandel?
Es geht um die Zukunft des Dombergs. Am 29. Januar werden die Freisinger Stadträte in einer Sondersitzung nochmal über die Pläne zum Umbau des Diözesanmuseums …
Oktogon, zweiter Versuch: Kommt jetzt der Sinneswandel?

Kommentare