CSU-Fraktion kommt nicht nach Attaching

  • schließen

Freising - Die Mitglieder der BI Attaching sind angefressen. Grund: Die CSU-Landtagsfraktion hat ihre Einladung abgelehnt.

Man will vor Ort, in dem von einer dritten Startbahn bedrohten Freisinger Ortsteil, keine Sitzung abhalten. Es entspräche den Gepflogenheiten der CSU-Fraktion, ihre Versammlungen im Maximilianeum abzuhalten, habe Fraktionschef Thomas Kreuzer erklärt, teilte die BI Attaching gestern mit. Diese Sitzungen seien vornehmlich der internen Willensbildung der Fraktion vorbehalten. Die Sitzung am Flughafen München im Juni 2014 habe eine Ausnahme dargestellt. Auch bei dieser Sitzung wäre die interne Beratung der aktuellen politischen Tagesordnungspunkte und nicht das Gespräch mit den FMG-Verantwortlichenim Vordergrund gestanden.

Stattdessen hat Kreuzer eine Delegation der Bürgerinitiative nach München eingeladen, „um ihm und Vertretern der zuständigen Arbeitskreise der Fraktion die Sicht der Bürgerinitiative ausführlich zu erläutern“, wie Michael Buchberger von der BI Attaching berichtet.

Diese Einladung nehme man gerne an, so Buchberger, beharre jedoch darauf, dass die CSU-Fraktion trotzdem nach Attaching komme. Schließlich sei die Begründung Kreuzers, bei der Sitzung am Flughafen sei es nicht in erster Linie um den Airport gegangen, schon „sehr verwunderlich“. Wie auf Pressefotos gut erkennbar gewiesen sei, habe dort FMG-Chef Michael Kerkloh direkt neben Kreuzer gesessen und mit der CSU-Fraktion über „die Bedeutung des Flughafens München für den Wirtschaftsstandort Bayern diskutiert.“ 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederikes“ Bilanz im Raum Freising: Massive Schäden und brenzlige Szenen
Sturmtief „Friederike“ hat am Donnerstag auch im Kreis Freising gewütet. Unzählige Einsätze hielten die Hilfskräfte in Atem. Die vorläufige Bilanz.
„Friederikes“ Bilanz im Raum Freising: Massive Schäden und brenzlige Szenen
Sturm-Ticker: JoHo-Dach gesichert - Schulturnhalle in Neustift gesperrt
Sturm Friederike bläst auch im Landkreis einen Baum nach dem anderen um. Das Dach des Josef-Hofmiller-Gymnasium hat sich gelöst und Stromleitungen wurden beschädigt.
Sturm-Ticker: JoHo-Dach gesichert - Schulturnhalle in Neustift gesperrt
Warnstreik in Moosburg: Zwei Prozent mehr Lohn „sind lächerlich“
Sechs Prozent mehr Lohn und optimierte Arbeitszeiten: Das fordert die IG Metall derzeit im Tarifstreit mit den Arbeitgebern. Heute Vormittag wurde in Moosburg die Arbeit …
Warnstreik in Moosburg: Zwei Prozent mehr Lohn „sind lächerlich“
Stromausfall!: Zappenduster zwischen Attaching und Schwaig 
Stundenlang gab‘s in Attaching und Schwaig keinen Strom und kein Telefon mehr: Ein Baum wurde von Sturmtief „Friederike“ auf die Freileitung zwischen Schwaig und …
Stromausfall!: Zappenduster zwischen Attaching und Schwaig 

Kommentare