Begrüßenswert sei nach Ansicht von zweitem Bürgermeister Rudolf Schwaiger (4. 0v. l.) die angedachte Erwiterung des Instituts zur Ausbildung von Fröderlehrern. Das Institut in der ehemaligen Knabenschule war Station bei der komminalpolitischen Radltour der CSU. leh

Drahtesel-Tour zu Brennpunkten der Stadtpolitik

Freising - Die „politischen Brennpunkte“ bei der kommunalpolitischen CSU-Radltour waren zahlreich. Ein „Mathilden-Türmchen“ und eine „verwilderte Erholungsoase“ gehörten auch dazu.

Ein Quartett an CSU-Stadträten und ein Quintett an interessierten Bürgern war am Samstag beim Start am Marienplatz mit von der Partie.

Beim „Handelszentrum Nummer 1“ aus früheren Jahrhunderten („wie Karstadt“), also am Marcushaus, startete der Radler-Tross. Gelegenheit für CSU-Fraktionschef Tobias Eschenbacher die Geschichte des für Freising so wichtigen Hauses kurz zu erläutern und auf den runden Erkerturm hinzuweisen, in den die Kämmerei mit ihrer Chefin Mathilde Hagl einziehen dürfte: „Mathilden-Türmchen“ wäre also kein schlechter Name für den Erker oberhalb der beiden unteren Etagen, die bekanntlich das Gewandhaus Gruber anmieten wird. Eschenbacher war „sehr dankbar“ für den Beschluss, das Marcushaus zu sanieren. Schließlich sei so ein Gebäude ein „Alleinstellungsmerkmal“ für Freising und wahrlich kein „Millionengrab“, wie das „populistische Äußerungen“ behaupteten,

Das Marcushaus sei auch der Grundstein für ein anderes Projekt: die Sanierung des Asamtraktes und dessen (wohl schrittweise) Umgestaltung zu „dem Kulturzentrum, das die Stadt Freising verdient“.

Es folgte der Abstecher in die ehemalige Knabenschule St. Georg: Im Lehrerzimmer des Staatsinstituts für die Ausbildung von Förderlehrern waren sich zweiter Bürgermeister Rudolf Schwaiger und Schulleiter Bernd Buckenleib einig, dass die angedachte Erweiterung des Staatsinstituts begrüßenswert sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnungsnot in Freising ist prekär – Ein Bauprojekt soll die Not etwas lindern
Die Situation auf dem Freisinger Wohnungsmarkt ist prekär. Wohnungssuchende zeigten oft eine „erhöhte Aggression“. Nun will die Stadt die größte Not zumindest ein wenig …
Wohnungsnot in Freising ist prekär – Ein Bauprojekt soll die Not etwas lindern
Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer stirbt
Großeinsatz auf der A9: Zwischen Allershausen und Neufahrn in Richtung München gab es einen Unfall, der Rettungshubschrauber war im Einsatz. 
Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer stirbt
Nach 57 Jahren: Günzenhausener Schloss-Nikolaus geht in Rente
Kaum zu glauben, aber wahr und vom Günzenhauser Nikolaus Willi Bauer schwarz auf weiß bestätigt: Sein Erscheinen heuer im Lichterglanz von Schloss Ottenburg war der …
Nach 57 Jahren: Günzenhausener Schloss-Nikolaus geht in Rente
Tauziehen um Mittagsbetreuung beendet: Kranzberger Rat trifft Entscheidung
Das jahrelange Tauziehen um die Mittagsbetreuung an der Grundschule in Kranzberg ist beendet. Der Gemeinderat hat eine Entscheidung getroffen.
Tauziehen um Mittagsbetreuung beendet: Kranzberger Rat trifft Entscheidung

Kommentare