Dreister Diebstahl: Navi und Rucksäcke aus dem Auto geklaut

  • schließen

Aus dem Auto zweier Landschaftsgärtner wurden am Dienstagmorgen zwischen 8 und 9 Uhr zwei Rucksäcke und ein Navigationsgerät gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Neufahrn - Zwei Landschaftsgärtnern wurden am Dienstag zwischen 8 und 9 Uhr ihre beiden Rucksäcke und ein Navi aus dem in unmittelbarer Nähe stehenden Fahrzeug, Marke Nissan, entwendet. Die beiden Männer waren während der Tatzeit am Anwesen Bahnhofstraße 18a in Neufahrn tätig. Bei den Rucksäcken handelt es sich um einen braunen Dakine und einen schwarzen Fila. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 400 Euro, wie Polizeichef Hermann Eschenbecher mitteilte. Täterhinweise liegen nicht vor. Mögliche Zeugen melden sich bei der PI Neufahrn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Seinen kleinen Finger hat ein 8-Jähriger am Mittwoch in seinen Schultisch eingeklemmt. Nach drei Stunden und mit Spezialwerkzeug hatten ihn die Feuerwehrler befreit.
Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Großer Bahnhof für CSU-Frontfrau Ilse Aigner: Erst trug sich die Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr ins Goldene Buch der Gemeinde Neufahrn ein, danach ging es zum …
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Rund 5000 Euro Schaden hat eine Schülerin in Freising beim Tanken ihres gasbetriebenen Autos verursacht. Vor dem Losfahren vergaß sie, den Schlauch zu entfernen.
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle
Die Eröffnung des lange ersehnten Tierheims im Juli ist nur eine der vielen Erfolge, die der Tierschutzverein Freising verzeichnen kann. Im November feiert der Verein …
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.