Sie hatte Gesprächsbedarf

Dumm gelaufen: Moosburgerin (38) fährt betrunken zur Polizei

  • schließen

Moosburg - Eine 38-jährige Moosburgerin fuhr am Samstag volltrunken zur Polizei. Der Grund: Sie wollte etwas klarstellen.

Es war am Samstag gegen 11.15 Uhr, als die 38-Jährige bei der PI Moosburg auftauchte. Zuvor war sie dabei beobachtet worden, wie sie widerrechtlich Müll ablud - und wollte sich gleich bei der Polizei rechtfertigen. Sie kam mit dem Auto zu den Beamten. Das allein war natürlich kein Problem - nur nahmen die Polizisten starken Alkoholgeruch bei ihr wahr.

Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Eine weitere Fahrt mit ihrem Pkw wurde natürlich unterbunden. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Wenn sich das Ergebnis des Atemalkoholtests bestätigt, wird sie mit einem längeren Führerscheinentzug rechnen müssen - und auch mit einer empfindlichen Geldstrafe.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Moosburg - Die Nachfolge an der Spitze des Bauamts ist geklärt: Herbert Held, langjähriger stellvertretender Leiter, wird zum 1. April neuer Amtschef. Gleichzeitig …
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
Au/Hallertau - In Au wurde jetzt das Programm des diesjährigen Dellnhauser Volksmusikfests vorgestellt. Die Besucher dürfen sich auf viele Highlights freuen.
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Mesnerhaus in Neufahrn: Konkrete Pläne, aber noch keine Genehmigung
Auch wenn es manchen nicht schnell genug geht: Die Sanierung des Mesnerhauses als Stätte der Bildung und Kultur nimmt Formen an. Architekt Reinhard Fiedler hat jetzt …
Mesnerhaus in Neufahrn: Konkrete Pläne, aber noch keine Genehmigung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare