+
Die Feuerwehr band schließlich die ausgelaufene Säure.

In Echinger Logistikunternehmen

Säure ausgelaufen

Eching - Eine geplatzte Staplerbatterie sorgte am Dienstagmorgen gegen 5.15 Uhr auf dem Gelände eines Echinger Logistikunternehmens in der Freisinger Straße für einen Großeinsatz. Fünf Arbeiter kamen ins Krankenhaus.

Die Arbeiter hatten laut Polizei versucht, die ausgelaufene Säure selbst zu binden. Dabei erlitten fünf Personen Atemwegsreizungen und mussten zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Freising gebracht werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war der ABC-Zug des Landkreises mit den Feuerwehren Eching, Dietersheim und Goldach im Einsatz. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wissenschaftler dreht für „Terra X“ auf dem Domberg
Wissenschaftler und TV-Moderator Harald Lesch hat für die ZDF-Dokureihe „Terra X“ auf dem Domberg in Freising gedreht. Die Episoden werden wohl im Herbst ausgestrahlt.
Wissenschaftler dreht für „Terra X“ auf dem Domberg
Kletterer stürzt am Wilden Kaiser ab
Ein tragisches Unglück ist am Wilden Kaiser in Tirol passiert. Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Eching stürzte wohl aus Unachtsamkeit 80 Meter in die Tiefe. …
Kletterer stürzt am Wilden Kaiser ab
Zweifel zerstreut
Zum 50-jährigen Bestehen des Kranzberger Sees soll nächstes Jahr ein großes Jubiläumsfest mit spektakulärem Programm stattfinden. Bei einigen Gemeinderäten herrschte …
Zweifel zerstreut
„Die Menschen haben ein Recht auf mich“
Er ist beim Faschingsumzug mit dabei, spielt leidenschaftlich gerne Theater und singt wie ein junger Gott. Kurze Strecken legt er auf seinem feuerroten Roller zurück, er …
„Die Menschen haben ein Recht auf mich“

Kommentare