+
Die Feuerwehr band schließlich die ausgelaufene Säure.

In Echinger Logistikunternehmen

Säure ausgelaufen

Eching - Eine geplatzte Staplerbatterie sorgte am Dienstagmorgen gegen 5.15 Uhr auf dem Gelände eines Echinger Logistikunternehmens in der Freisinger Straße für einen Großeinsatz. Fünf Arbeiter kamen ins Krankenhaus.

Die Arbeiter hatten laut Polizei versucht, die ausgelaufene Säure selbst zu binden. Dabei erlitten fünf Personen Atemwegsreizungen und mussten zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Freising gebracht werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war der ABC-Zug des Landkreises mit den Feuerwehren Eching, Dietersheim und Goldach im Einsatz. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund büxt aus und irrt durch Moosburg: Wo steckt nur Tonic?
Quer durch Moosburg ist ein Schäferhundmischling geirrt, nachdem er in der Bonau entlaufen war. Nahe der Isar verliert sich die Spur. Seither suchen seine Herrchen …
Hund büxt aus und irrt durch Moosburg: Wo steckt nur Tonic?
Diese Bands spielen beim Freisinger Altstadtfest-Open-Air am 14. Juli
Die Bands für das Freisinger Altstadtfest stehen fest. Man setzt 2017 auf eine gesunde Mischung - und wartet mit bunten Bands auf.
Diese Bands spielen beim Freisinger Altstadtfest-Open-Air am 14. Juli
Der Synthie-Pop lebt
Mit den Synthie-Pop-Helden von Alphaville aus Münster erreichte das Uferlos-Festival am Sonntag einen würdigen Abschluss. Es war ein begeisternder Ausflug in die …
Der Synthie-Pop lebt
Nördliche Ortsteile müssen sich gedulden
Das bayerische Breitband-Förderprogramm zum Ausbau des „Schnellen Internet“ kommt laut einschlägigen Informationen aus der Politik zügig voran. Allerdings: So schnell …
Nördliche Ortsteile müssen sich gedulden

Kommentare