+
Ikea in Eching: Hier wurde ein Auto aus dem Parkhaus geklaut.

Polizei sucht nach Zeugen

Autodieb klaut Nissan aus IKEA-Parkhaus

  • schließen

Eching - Als ein Kunde am Donnerstagvormittag den Echinger Ikea verlässt, bleibt ihm nur noch der Einkaufswagen: Sein Auto, ein Nissan Micra, ist aus dem Parkhaus gestohlen worden.

Dieser Dieb ist an Dreistigkeit wohl kaum zu übertreffen: Mitten am hellichten Vormittag hat er gestern (Donnerstag) ein Auto aus dem Parkhaus des Echinger Ikea-Markts aufgebrochen und gestohlen. Die Polizei steht noch vor einem Rätsel - und hofft jetzt auf Zeugenhinweise.

Laut Bericht der Beamten spielte sich die Tat zwischen 9.50 und 11.45 Uhr ab: Der Unbekannte knackte im Tiefgeschoß des Möbelkunden-Parkhauses an der Heisenbergstraße das versperrte Schloss eines orangen, acht Jahre alten Nissan Micra mit dem Kennzeichen FS–BJ 568. Anschließend brachte er den Kleinwagen im Wert von 6.000 Euro zum Fahren und flüchtete. 

Bei einer Absuche des Nahbereichs konnte die Polizei den Wagen nicht finden. Die PI Neufahrn bittet nun Zeugen, sich unter Tel. 08165/95100 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
Schwerverletzt wurde am Freitag ein Neufahrner (52). Er stürzte mit seinem Motorrad auf der Erdinger Straße in Neufinsing (Kreis Erding).
Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
„Eine konstante Größe“
Als Erfolgsgeschichte haben die Echinger Sozialdemokraten mit rund 150 Gästen ihr 70-jähriges Jubiläum im Echinger Bürgerhaus gefeiert. In einer kurzweiligen Mischung …
„Eine konstante Größe“
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Einen aufschlussreichen Bildervortrag über das Leben und Wirken von Martin Luther veranstaltete anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums die Katholische …
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Den Menschen immer etwas mitgegeben
75 Jahre und schon ein bisschen müde. Deshalb beendet Rolf Lübkert jetzt seine Prädikantentätigkeit im evangelischen Dekanat. Unter großer Anteilnahme seiner „Schäfchen“ …
Den Menschen immer etwas mitgegeben

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare