+
Am Ende brannte es zur richtigen Zeit: das Osterfeuer von Günzenhausen.

Nächtliches Unwesen

Benzin-Bande: Wachsame vereiteln vorzeitiges Osterfeuer in Günzenhausen

  • schließen

Sie hätten beinahe ein verfrühtes Osterfeuer verursacht: Fünf bis sechs männliche Personen haben in den frühen Morgenstunden des Karsamstags versucht, den Holzhaufen des Burschenvereins Günzenhausen in Brand zu setzen.

Die Organisatoren des Osterfeuers hatten die meisten Vorbereitungen für den kommenden Abend am Lichtweg bereits getroffen. Dann kamen die Unbekannten. Gegen 3 Uhr morgens am Karsamstag übergossen die Unbekannten den Holzhaufen mit Benzin. Bevor sie allerdings das Feuer entzünden konnten, wurden sie von aufmerksamen Feuerwächtern gestört. Die Täter flüchteten mit einem Geländewagen in Richtung B 13. Zwei Kanister ließen sie am Tatort zurück, einen dritten warfen sie in einen nahen Wasserlauf und wurden damit auch noch zu Umweltsündern. Denn das Benzin floss aus. Die Polizei Neufahrn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Abends darauf brannte dann der Günzenhauser Ostermo am Lichtweg lichterloh - so wie es sich gehörte.  Ein kleines Bar- und Bierzelt bot Unterstand und neben Getränken aller Art auch eine köstliche wärmende Gulaschsuppe, um von innen heraus für Wohlbefinden zu sorgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, …
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...

Kommentare