Vertreter von Frauenbund und Tafel bei der Spendenübergabe neben einem Adventskranz
+
Als Echinger Vertreter für die Tafelhelfer nahm Karl-Heinz Moldenhauer (l.) das Geld von Frauenbund-Sprecherin Helga Ebenhöh entgegen.

Echinger Frauenbund sammelt 1600 Euro für gute Zwecke ein

In schweren Zeiten das Maximum rausgeholt

  • Ulrike Wilms
    vonUlrike Wilms
    schließen

1600 Euro, aufgeteilt auf vier Einrichtungen: So sieht die Spendenbilanz des Echinger Frauenbunds für die Weihnachtszeit aus.

Eching – Erschwerte Bedingungen im Coronajahr hin oder her, auf ihre übliche Spendenpraxis haben die aktiven Mitglieder des Echinger Frauenbundes auch heuer nicht verzichtet. Dasselbe gilt für ihren adventlichen Verkaufsstand – unter den erforderlichen AHA-Regeln – mit Adventskränzen, Gestecken, Platzerln und Kletzenbrot, der ein wenig vorweihnachtliche Stimmung verbreitete. Auch diese Aktion erfüllte, wie gewohnt, vor allem caritative Zwecke.

Die beachtlichen Gewinne beliefen sich auf insgesamt 1600 Euro, die sich auf vier verschiedene Einrichtungen aufteilen. Mit einem Geldgeschenk bedacht wurden die Elterninitiative Krebskranke Kinder München e.V. mit 700 Euro, Adveniat (Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche) mit 300 Euro, die Tagblatt-Aktion „Menschen in Not“ mit 250 Euro sowie die Ausgabe-Stelle der Tafel in Hallbergmoos mit 350 Euro. Letztere hat Sprecherin Helga Ebenhöh noch persönlich um rund 100 Euro aufgestockt.

Nur der Tafel-Vertreter holte sich die Spende direkt ab

Während die ersten drei Empfänger die Zuwendung, im Gegensatz zu den Vorjahren, kontakt- und bargeldlos per Überweisung erhalten haben, hat Karl-Heinz Moldenhauer als Echinger Vertreter für die Tafelhelfer die Spende im Anschluss an die Monatsandacht in Neu-Andreas mit Dank aus den Händen von Ebenhöh entgegennehmen können. Damit sei man auch in der Lage, so Moldenhauer, den Tafelkunden und insbesondere den betroffenen Kindern zusätzlich zu den Artikeln des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel und Hygieneprodukte zu Weihnachten mit einer kleinen Überraschung eine besondere Freude zu bereiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare