1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Eching

Wo ist Tobias? 25-Jähriger nach Brass Wiesn verschwunden - Nun gibt es traurige Gewissheit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Magdalena Höcherl, Ulrike Wilms, Bastian Amann

Kommentare

Tobias D. wurde vermisst. Der 25-Jährige war auf der Brass Wiesn in Eching und war seit Freitagabend verschwunden. Schließlich wurde seine Leiche entdeckt.

Update vom 10. August, 8.29 Uhr: Die Suche hat ein tragisches Ende genommen. Der vermisste Tobias wurde tot im Echinger See gefunden.

Update vom 9. August, 13.18 Uhr: Seit dem späten Vormittag durchforsten rund 70 Spezialkräfte der Polizei das Freizeitgelände im Echinger Süden, auf dem die Brass Wiesn stattgefunden hat. Der Schwerpunkt liegt auf dem Camping-Areal. Sollte der Vermisste trotz aller Bemühungen bis zum Einbruch der Dunkelheit nicht gefunden werden, will man sich für morgen eine neue Such-Strategie überlegen, teilte die Polizei vor Ort mit. Eine heiße Spur gebe es bislang nicht.

Am Dienstag war eine Hundertschaft der Polizei auf dem Freizeitgelände in Eching unterwegs, um den Vermissten zu suchen.
Am Dienstag war die Polizei auf dem Freizeitgelände in Eching unterwegs, um den Vermissten zu suchen. © Wilms

Parallel zur Suchaktion auf dem Festivalgelände durchforsten zahlreiche freiwillige Helfer, mobilisiert von Tobias‘ Freundin, das Areal rund um den Hollerner See im Westen der Gemeinde Eching.

Update vom 9. August, 9.57 Uhr: Am Montagabend kamen am Echinger Maibaum zahlreiche Menschen zusammen, die bei der Suche nach Tobias D. helfen wollten. Ein Ziel war erneut der Echinger See. Die Suche verlief allerdings ohne Erfolg. An diesem Dienstag soll der Hollerner See (Richtung Unterschleißheim) unter die Lupe genommen werden. Außerdem arbeitet die Polizei zahlreiche Hinweise ab - und fordert die Bevölkerung noch einmal auf: „Eventuelle Hinweise, die mit dem Verschwinden des Vermissten in Zusammenhang stehen könnten, werden bei der Polizeiinspektion Neufahrn unter der Telefonnummer (08165) 95100 entgegen genommen.“

In der Echinger Ortsmitte kamen am Montagabend zahlreiche Menschen zusammen, um weiter nach dem Vermissten zu suchen.
In der Echinger Ortsmitte kamen am Montagabend zahlreiche Menschen zusammen, um weiter nach dem Vermissten zu suchen. © Wilms

Update vom 8. August, 16.36 Uhr: Bei der Polizei gingen bislang vereinzelt Hinweise von Personen ein, die Tobias D. während des Festivalbesuchs am Freitag und auch am Samstag gesehen haben wollen. „Diesen Hinweisen geht die Polizei nach, sie brachten jedoch bislang keine Erkenntnisse hinsichtlich des Verbleibs des Vermissten“, heißt es im Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Die Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Handy war zuletzt im Bereich des Festivalgeländes eingeloggt

Die Spur verläuft sich am Freitagabend: Anhand des elektronischen Bezahlsystems auf der Brass Wiesn wurde bekannt, dass Tobias zuletzt am Freitag um 22.50 Uhr im Festzelt etwas gekauft hat, bevor das Gelände aufgrund des Unwetters gegen 23 Uhr geräumt wurde. „Das Handy des Vermissten war bereits vor diesem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar und ist bis heute ausgeschaltet oder ohne Stromversorgung“, teilt die Polizei mit. Zuletzt war es im Bereich des Festivalgeländes eingeloggt, so die polizeiliche Auswertung über den Netzbetreiber. Auch ein möglicher automatisierter Standortverlauf des Mobiltelefons über einen Cloudspeicher wurde von der Polizei überprüft, jedoch ohne weitere Erkenntnisse.

Die Polizei bittet Festivalbesucher und weitere Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben können, sich dringend bei der PI Neufahrn unter Tel. (08165) 95100 zu melden.

Freundin organisiert Suchaktion in Eching

Update vom 8. August, 14.13 Uhr: Bis zu 200 Personen sind am heutigen Montag in den frühen Nachmittagsstunden rund um Eching unterwegs, um den vermissten Tobias D. zu finden. An der Suchaktion, die von der Freundin des 25-Jährigen ausgeht und in Kooperation mit der Polizei Neufahrn stattfindet, beteiligen sich nicht nur Verwandte, Bekannte und Freunde, sondern auch viele Leute, die über soziale Netzwerke darauf aufmerksam geworden sind. Ausgangspunkt ist der Echinger Maibaum, wo junge Erwachsene Handzettel verteilen und die Kontaktdaten der Helfer ausgetauscht werden. Auch Zweiter Bürgermeister Axel Reiß hat sich vor Ort ein Bild der Lage gemacht. Wie zu hören war, hat man den Suchradius inzwischen in Richtung Landkreis Erding erweitert.

„Ich habe unheimlich Angst, dass er irgendwo liegt und um sein Leben kämpft“, sagte seine Freundin am Montagvormittag im Gespräch mit unserer Zeitung. Ihre Hoffnung: Vielleicht hat er sich nach dem Abbruch des Brasswiesn-Festivals wegen Unwetters in einen Unterschlupf gerettet. „Vielleicht kommt er einfach irgendwo nicht mehr heraus und kann nicht auf sich aufmerksam machen.“ Ein weiterer Gedanke, den sie hat: „Ich appelliere auch an Leute, die eventuell irgendwelche Konsequenzen fürchten, sich bei mir zu melden“, sagt sie. „Vielleicht ist Tobi ja irgendwo reingeraten – auch wenn ihm das gar nicht ähnlich sieht“, spekuliert sie – denkbar wären ein Unfall oder eine Schlägerei.

Update vom 8. August, 12.01 Uhr: Elf Einsatzkräfte der Suchhundestaffel IHV e.V. versuchten am Sonntagabend und in der Nacht zum Montag mit sieben Hunden eine Spur des jungen Mannes zu finden. Sie trafen sich nahe des Festivalgeländes mit Angehörigen des vermissten Tobias. „Und wurde ein Geruchsobjekt übergeben“, berichtet Jenny Füchsel, die Staffelführerin der Sektion Freising. Die Hunde nahmen den Geruch auf und zogen einheitlich die Heidestraße entlang Richtung Norden, in den Ort hinein. Viereinhalb Stunden lang war das Team hier unterwegs. Dann verlor sich die Spur, und die Hunde waren auch müde.

25-Jähriger nach Festival vermisst - Suchhundestaffel im Einsatz

„Der junge Mann war zu diesem Zeitpunkt schob über 40 Stunden vermisst“, sagt Füchsel. Eine Witterung aufzunehmen, die über 24 Stunden nach Verschwinden läge, sei für die Tiere sehr schwierig, „wenn nicht fast unmöglich, da ist man eigentlich chancenlos“. Zumal die Umstände am Freitagabend, zum Zeitpunkt des Verschwindens, sehr komplex waren: viele Besucher, Regen, feuchter Boden.

Appell an Festivalbesucher: Kameraaufzeichnungen checken

Nach wie vor wird auch via Facebook intensiv nach dem Vermissten gesucht. Offenbar wurde er „stark alkoholisiert“ und verletzt zuletzt gegen 23 Uhr am Eingang des Campingplatzes gesehen, als das Gelände am Freitagabend wegen des Unwetters geräumt wurde. Echinger werden nun gebeten, Garagen und Scheunen abzusuchen. Andere Festivalbesucher sollten ihre Smartphones und Kameras checken, ob der Vermisste möglicherweise auf Fotos zu sehen ist.

Ursprungsmeldung vom 7. August 2022: 25-Jähriger auf Brass Wiesn vermisst

Eching - Wie die Polizeiinspektion Neufahrn mitteilte, haben sich die drei Freunde am Freitag gegen 21 Uhr auf dem Blasmusik-Festival „Brass Wiesn“ in Eching, wo mehr als 20.000 Menschen feierten, aus den Augen verloren. Wenig später brach auch der telefonische Kontakt ab. Seitdem fehlt von Tobias D. aus Eichenried (Landkreis Erding) jede Spur.

Polizei leitet umfangreiche Suchmaßnahmen ein

Als er für die beiden Freunde auch im Laufe des Samstags nicht auffindbar war, meldeten sie ihn bei der Polizei als vermisst. Aber auch „umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung eines Hubschraubers, der Wasserwacht, der Feuerwehr und der Rettungshundestaffel verliefen bis in die frühen Morgenstunden ohne Ergebnis“, heißt es dazu im Polizeibericht. Die Polizeiinspektion hofft jetzt auf Zeugenhinweise.

25-Jähriger verschwunden: Das ist die Personenbeschreibung

Tobias D. trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens ein weinrotes Hawaiihemd und eine braune Lederhose (Tracht). Der 25-Jährige ist in etwa 1,75 Meter groß, wiegt rund 80 Kilo, ist von schlanker Statur, hat braun/grüne Augen, kurze, dunkelbraune Haare mit Seitenscheitel und trug zuletzt auch eine Halskette von S-Oliver.

Zeugen, die einen Hinweis auf den derzeitigen Aufenthaltsort von Tobias geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. (0 81 65) 95 10-0 zu melden. ft

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.

Traurige Gewissheit: Der 25-Jährige, der nach der Brass Wiesn in Eching vermisst wurde, ist tot.
Tobias D. aus Eichenried wurde nach der Brass Wiesn in Eching vermisst. © ft

Auch interessant

Kommentare