1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Eching

Tragischer Unfall bei Eching: 68-Jähriger stirbt in Autowrack

Erstellt:

Kommentare

Ein Polizist begutachtet den verunfallten Opel
Der Opel prallte gegen einen Baum, überschlug sich und landete 30 Meter weiter auf einem Feld. Der Fahrer verunglückte tödlich. © Lehmann

Bei Eching hat sich am Montagvormittag ein tödlicher Unfall ereignet: Ein Opelfahrer erlag seinen Verletzungen.

Eching - Noch am Unfallort starb am Montag ein 68-Jähriger in seinem Opel. Der Mann war laut Polizei mit seinem „Grandland“ gegen 11 Uhr zwischen Eching und Dietersheim unterwegs, als er nach der Autobahnbrücke am Ortsausgang von Eching in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und mit derartiger Wucht gegen einen Baum prallte, sodass sich der Opel überschlug und nach rund 30 Metern zertrümmert in einem Feld stehen blieb.

Die Polizei: „Nach bisherigen Ermittlungen war der Fahrer nicht angeschnallt. Durch den Aufprall zog er sich so schwere Verletzungen zu, sodass er noch an der Unfallstelle starb.“ Die Kreisstraße blieb für mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Eching, Dietersheim und Garching. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. ft

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion