+
Gehört seit Jahrzehnten zu Eching: Nun übernimmt die Gemeinde den „Huberwirt“ zur freien Verwendung. 

Über Nutzung wird beraten

Neue Möglichkeiten für Ortsmitte: Kommune kauft Echinger „Huberwirt“

Die Gemeinde Eching hat das Traditionshaus „Huberwirt“ gekauft. Somit habe man neue Möglichkeiten, die Ortsmitte neu zu gestalten, betonte Bürgermeister Sebastian Thaler.

Eching – Die Gemeinde Eching hat Ende Juni das Traditionshaus „Huberwirt“ in der Echinger Ortsmitte erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Nach langen und konstruktiven Verhandlungen einigte man sich auf eine für beide Seiten faire und vertretbare Summe“, teilt die Gemeindeverwaltung nun mit.

„Strategisch sehr wichtiges Grundstück“

Laut Angaben der Eigentümerfamilie gab es einige ernsthafte Interessenten am Erwerb des Traditionsbetriebs. Da es der alteingesessenen Familie Graßl ein besonderes Anliegen war, ihren „Huberwirt“ in gute Hände zu geben, habe man sich sehr froh darüber gezeigt, dass mit der Gemeinde ein nachhaltig an der Entwicklung der Ortsmitte interessierter Käufer gefunden werden konnte, heißt es weiter. „Dies wäre auch im Sinne Ihres 2007 verstorbenen Mannes Seniorchef Johann Graßl gewesen, dem die Förderung des örtlichen Vereinslebens besonders am Herzen lag, betonte Frau Elisabeth Graßl stets.“

Bürgermeister Sebastian Thaler sagt: „Für die Gemeinde handelt es sich um ein strategisch sehr wichtiges Grundstück in bester Ortsmittenlage. Es ist umringt von den gemeindlichen Liegenschaften Rathaus, ASZ und der alten Post.“ Dieser Lückenschluss ermögliche der Gemeinde künftig neue Möglichkeiten für die Gestaltung der Ortsmitte. Freilich: Vor Beginn der Rathaussanierung wäre der Zeitpunkt natürlich noch idealer gewesen.

Arbeitsgruppe soll über künftige Nutzung beraten

Das Haupthaus des Huberwirts wurde im Jahr 1955 neu errichtet, 1972 folgte der Anbau der Hotelzimmer über dem Veranstaltungssaal. Da zur gleichen Zeit das Echinger Rathaus nebenan mit einem Flachdach gebaut wurde, bestand die Baugenehmigungsbehörde des Landratsamts damals ebenfalls auf den Bau eines Flachdachs auf dem Neubautrakt des Huberwirts. Der Gaststättenbetrieb wurde bereits im Herbst 2019, der Hotelbetrieb nun im Juni von den Voreigentümern, der Familie Graßl, eingestellt. Die Gemeinde übernimmt somit keinen Hotel- und Gaststättenbetrieb, sondern Grundstück mit Gebäude zur freien Verwendung.

Um ein Konzept für die künftige Nutzung der Liegenschaft zu erarbeiten, wurde eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen – bestehend aus Vertretern der einzelnen Fraktionen des Gemeinderats unter fachlicher Beteiligung des Alten-Service-Zentrums, des Vereins „Älter werden in Eching“ und der Volkshochschule. Bis die langfristige Nutzung der Liegenschaft geklärt ist, könnte diese kurz- bis mittelfristig weiterhin als Hotel- und Gaststättenbetrieb fortgeführt werden, sofern ein geeigneter Pächter gefunden wird und sich die hierfür nötigen Modernisierungsmaßnahmen in einem vertretbaren Rahmen bewegen. Entsprechende Gutachten wurden bereits im letzten halben Jahr der Verkaufsverhandlungen erstellt – auch im Hinblick auf eine faire Kaufpreisbewertung. ft

Aktuelles im Landkreis Freising

Ein „Monsterfisch“ hat einer Frau beim Baden im Anglberger Weiher in Zolling in den Fuß gebissen. Nun wurden Warnschilder aufgestellt.

Norbert Müller und Bernhard Primus sind blind – und kommen mit dem Blindenleitsystem in der Freisinger Innenstadt nicht zurecht. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen verschärfen das Problem.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona: Über diese Quote freut sich das Klinikum Freising
Mehr als die Hälfte aller Corona-Patienten, die beatmet werden mussten, sind in Deutschland gestorben. Das Klinikum Freising steht besser da. Ein Arzt nennt die Gründe.
Corona: Über diese Quote freut sich das Klinikum Freising
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Bei einem Flug von Ankara nach München ist es zu Randale gekommen. Eine schwerbehinderte Frau wurde attackiert. Der Pilot musste den Landeanflug abbrechen.
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Nach Sanierung: Kommt Tempo-30-Zone für  Kranzbergs Mitte?
Der Zeitpunkt für eine Fußgängerampel an der Hauptstraße in Kranzberg ist günstig: Ab kommendem Jahr soll die Kreisstraße FS 24 komplett saniert werden. In diesem Zuge …
Nach Sanierung: Kommt Tempo-30-Zone für  Kranzbergs Mitte?
Landrat Petz fordert Fingerspitzengefühl im Umgang mit Flüchtlingen
Über die Asylpolitik seines Vorgängers Josef Hauner (CSU) möchte Landrat Helmut Petz (FW) nichts sagen. Lieber will er über seine eigene Marschroute sprechen. Die geht …
Landrat Petz fordert Fingerspitzengefühl im Umgang mit Flüchtlingen

Kommentare