Ein Polizei-Blaulicht am Dach eines Wagens.
+
Drei Betrüger hat die Polizei am Dienstag in Eching auf frischer Tat ertappt. Symbolbild

Vater ließ sich nicht hinters Licht führen

Online als „Tochter“ ausgegeben: Polizei schnappt drei Betrüger auf frischer Tat

Zwei Männer und eine Frau haben versucht, einen Echinger um Geld zu bringen. Doch der 55-Jährige war misstrauisch - und die Polizei daher erfolgreich.

Eching – Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Dienstag zwei Männer und eine Frau, die versuchten, einen Firmeninhaber aus Eching zu betrügen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Betrüger direkt auf der Straße geschnappt

Ein zunächst unbekannter Täter hatte sich in einem Chat als Tochter des Echinger Geschäftsführers ausgegeben. Dem 55-Jährigen war jedoch schnell klar, dass es sich bei der Person, die ihm schrieb, nicht um seine Tochter handeln konnte. Daher informierte er die Polizei Neufahrn über den Vorfall.

Die vermeintliche Tochter forderte derweil eine niedrige vierstellige Summe Bargeld für eine angeblich eilige Rechnung. Durch den engagierten Einsatz der zivilen Einsatzgruppe der Erdinger Polizei konnten die Tatverdächtigen, die aus Frankfurt am Main angereist waren, um das Geld abzuholen, auf dem Weg zur Wohnung des 55-Jährigen auf der Straße festgenommen werden. Ein 21-Jähriger versuchte noch zu flüchten, konnte jedoch gestellt werden. Das von einer 24-Jährigen geführte gemeinsame Fahrzeug der Tatverdächtigen war zu diesem Zeitpunkt bereits von den Zivilfahndern angehalten und die Fahrerin zusammen mit einem weiteren 19-jährigen Mann festgenommen worden.

Polizei appelliert: Vorsicht im Internet

Nach den Vernehmungen und der erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die drei Personen auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft Landshut wieder entlassen. Die Tatverdächtigen erwartet nun eine Anzeige wegen versuchten Betruges.

Die Polizei bittet, online besondere Vorsicht walten zu lassen und im Zweifel die PI zu informieren. ft

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare