1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Eching

Vorfahrt missachtet: BMW kracht in Mitsubishi - Fahrer schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Fahrzeug mit dem Schriftzug „Notarzt“
Der Rettungsdienst brachte den verletzten Mitsubishi-Fahrer ins Krankenhaus. Symbolbild © Uwe Anspach

Weil ein BMW-Fahrer die Vorfahrt missachtete, kam es in Eching zu einem schweren Unfall.

Eching – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 16.20 Uhr bei Eching. Wie die PI Neufahrn mitteilt, fuhr ein Mann (27) aus dem Landkreis Kelheim mit seinem BMW auf dem sogenannten Mastenweg von der Garchinger Straße kommend und wollte nach links auf die Staatsstraße 2053 in Richtung Unterschleißheim abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 37-Jähriger (Landkreis Freising) mit seinem Mitsubishi auf der Staatsstraße 2053 von Unterschleißheim kommend in Fahrtrichtung Eching. Der 27-Jährige missachtete die Vorfahrt des Mitsubishi, es kam zum Unfall.

Nach schwerem Unfall: Staatsanwaltschaft ordnet Gutachten an

Durch die Kollision überschlug sich das Fahrzeug des 37-Jährigen. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher hatte Glück und blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Am BMW entstand Sachschaden von zirka 5000 Euro. Der Mitsubishi wurde durch den Unfall total zerstört. Die Staatsstraße war für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Eching kümmerte sich um die Verkehrsführung. ft

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Auch interessant

Kommentare