1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Eching

Auch der Echinger Weihnachtsmarkt muss abgesagt werden

Erstellt:

Kommentare

Ein Glühwein kommt selten allein
Auf einen Becher Glühwein auf den Christkindlmarkt - in Eching wird das heuer nicht möglich sein. © Christoph Schmidt/dpa

„Wir müssen schweren Herzens den Weihnachtsmarkt absagen.“ Diese Nachricht hat Stefanie Malenke dem Echinger Bauausschuss am Dienstagabend mitgeteilt.

Eching - Nach eingehender Abwägung aller Umstände habe man diese „reine Vernunftentscheidung“ im Rathaus getroffen, so die stellvertretende Bürgermeisterin und Sitzungsleiterin. Wegen der Corona-Auflagen, führte Malenke zur Begründung aus, wäre eine Durchführung nur mit erhöhtem Aufwand, einer Einhausung des Geländes und dem Einsatz eines Sicherheitsdienstes möglich. Deshalb habe man Abstand von einer Durchführung genommen. Abgesehen davon wäre, so Malenke, „die Atmosphäre unter solchen Umständen dahin“.

Bei den mitwirkenden Vereinen ist das Bedauern groß

Nach den Süd-Gemeinden Neufahrn und Hallbergmoos zieht damit nun also auch Eching die Reißleine. Bereits 2020 musste aufgrund von Corona die traditionelle Lokalveranstaltung ausfallen, die Gemeinde und Echinger Fachbetriebe seit vielen Jahren gemeinsam organisieren. Bei den mitwirkenden Vereinen, die sich bereits auf das stimmungsvolle, adventliche Miteinander gefreut und die eine oder andere Vorbereitung getroffen hatten, ist das Bedauern groß. Die Absage freilich trifft angesichts der bedrohlichen vierten Welle auf volles Verständnis.

ev/wu

Auch interessant

Kommentare