+
Der Test ergab 2,3 Promille

Mit 2,3 Promille

Wilde Crash-Fahrt in Eching

Eching - Über zwei Promille hatte ein 31-jähriger Münchner BMW-Fahrer intus, als er am Sonntag gegen 19 Uhr in Eching an der Einfahrt zu einem Firmen-Parkplatz in der Dieselstraße zunächst ein Hinweisschild beschädigte und anschließend einen geparkten Golf rammte.

Als der Münchner danach einfach weiterfahren wollte, konnte er von Zeugen gestoppt werden. Während der Beifahrer flüchtete, konnten der Fahrer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Ein Alkoholtest ergab 2,3 Promille. Den 31-Jährigen erwartet nun laut Polizei eine empfindliche Geldstrafe und ein längerer Fahrerlaubnisentzug. Schaden: 4000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut
Einsam und verlassen . . .
Erst war das Gewusel groß, dann war es eine Geisterbaustelle: die Erweiterung der Schlüterhallen um ein Fachmarktzentrum und das lang ersehnte Kino. Grund, wie …
Einsam und verlassen . . .
Langenbach: Dringend neue Stellplatzsatzung nötig
Die Stellplatzsatzung ist überholungsbedürftig. Das hat sich bei der ersten Sitzung des Langenbacher Gemeinderats nach der Sommerpause gezeigt.
Langenbach: Dringend neue Stellplatzsatzung nötig

Kommentare