+
Gegen etliche Corona-Regeln, die für Gaststätten gelten, hat ein Wirt aus Eching verstoßen.

Saftiges Bußgeld

So ziemlich alles falsch gemacht: Wirt aus Eching verstößt gegen etliche Corona-Auflagen

Er hat so ziemlich alles missachtet, was in Zeiten von Corona gilt: Ein Wirt aus Eching zahlt dafür eine saftige „Zeche“.

Die Missachtung der Corona-Auflagen kommt einem Wirt aus Eching teuer zu stehen. Wie die Polizei berichtet, fiel einer Streife in der Nacht zum Sonntag auf, dass ein Gastrobetrieb kurz nach Mitternacht noch geöffnet hatte. Sperrstunde aber ist derzeit um 22 Uhr. Die Polizisten trafen im Innen- und Außenbereich etwa 20 Personen an und stellten fest, dass nicht nur die zulässigen Öffnungszeiten missachtet wurden, sondern auch gegen Maskenpflicht und Mindestabstand verstoßen wurde. Die Männer in Uniform beendeten das Treiben, die „Zeche“ zahlt der Wirt: Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 5000 Euro. (ft)

Keine Wallfahrt nach Freising: Jugendkorbinian geht dieses Jahr neue Wege. Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus. Bäume am Mühlbach vorsätzlich vergiftet? Polizei Moosburg sucht nach Zeugen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zuletzt an der Hackerbrücke gesehen: 20-Jähriger plötzlich weg - er muss dringend gefunden werden
Ein 20-Jähriger aus Neufahrn (Freising) wird seit Sonntag (12. Juli) vermisst. Er hat gesundheitliche Probleme und muss dringend gefunden werden.
Zuletzt an der Hackerbrücke gesehen: 20-Jähriger plötzlich weg - er muss dringend gefunden werden
Corona-Massentest am Klinikum Freising: „Die Folgen sind nicht absehbar“
Nach einem Corona-Vorfall auf der Krebsstation haben Hunderte von Mitarbeitern des Klinikums Freising haben 
Corona-Massentest am Klinikum Freising: „Die Folgen sind nicht absehbar“
„Totschlagen wie einen Hund“: Mordauftrag am Freisinger Bahnhof
Der Hass war offensichtlich grenzenlos. Und so bot ein 46-Jähriger vergangenen November einem Trinkkumpan am Freisinger Bahnhof 10 000 Euro, wenn dieser seine Ex-Frau …
„Totschlagen wie einen Hund“: Mordauftrag am Freisinger Bahnhof
Mehrere hundert Freisinger Haushalte betroffen: Am Nachmittag war plötzlich der Strom weg
Am Dienstag exakt um 14.46 Uhr war plötzlich Schluss mit lustig im Großbereich der Anger- und Münchner Straße in Freising: Von einem Moment auf den anderen war plötzlich …
Mehrere hundert Freisinger Haushalte betroffen: Am Nachmittag war plötzlich der Strom weg

Kommentare