Volltrunken gefahren

Mit 1,7 Promille in Eching am Steuer: 58-Jähriger angezeigt

  • schließen

Deutlich alkoholisiert stieg ein 58-Jähriger aus dem Landkreis in sein Wohnmobil. Rettungskräfte ertappten ihn dabei, alarmierten die Polizei und verfolgten ihn.

Eching - Die Besatzung eines Rettungswagens beobachtete am Sonntag um 23.30 Uhr einen offensichtlich Betrunkenen, der in sein Wohnmobil stieg und losfuhr. Sie verständigten die PI Neufahrn und folgten dem Wohnmobil bis zu einem Parkplatz bei Eching. 

Dem 58-Jährigen aus dem Landkreis Freising wurde ein Alkotest angeboten, den der auch freiwillig durchführte. Das Ergebnis: über 1,7 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein des 58-Jährigen wurde beschlagnahmt. Es folgt die Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viel Rückenwind für Gerlsbeck: Kirchdorfs Bürgermeister kandidiert erneut
Er will es wieder wissen: Kirchdorfs Bürgermeister Uwe Gerlsbeck (CSU) tritt bei der Kommunalwahl 2020 erneut ein. Er ist (und bleibt wohl auch) der einzige Bewerber.
Viel Rückenwind für Gerlsbeck: Kirchdorfs Bürgermeister kandidiert erneut
„Kooperativ und durchsetzungsfähig“: UWN starten in Nandlstadt euphorisch in Wahlkampf
Mit euphorischen Worten startete Gerhard Betz, Bürgermeisterkandidat der Unabhängigen Wähler Nandlstadt, in den Wahlkampf. Die UWN hat viel vor. 
„Kooperativ und durchsetzungsfähig“: UWN starten in Nandlstadt euphorisch in Wahlkampf
„Gestalten statt verwalten“: Grüne Offene Liste Au stellt Wahlprogramm vor
Die Grüne Offene Liste Au hat zum Wahlkampfauftakt geladen und rund 90 Besuchern ihr Programm präsentiert: Unter dem Titel „Gestalten statt verwalten“ soll einiges …
„Gestalten statt verwalten“: Grüne Offene Liste Au stellt Wahlprogramm vor
Zu gut für die Tonne: Nachbarschaftshilfe Nandlstadt bietet jetzt Foodsharing an
Um gegen Lebensmittelverschwendung vorzugehen, will die Nachbarschaftshilfe ein neues Konzept etablieren: Beim Foodsharing kann jeder mitmachen.
Zu gut für die Tonne: Nachbarschaftshilfe Nandlstadt bietet jetzt Foodsharing an

Kommentare