Möbel-Betrug im ganz großen Stil

Eching - Möbel für 18 000 Euro ließ sich ein 29-Jähriger liefern – ohne sie dann zu bezahlen.

Der Unterschleißheimer hatte online im Web-Shop einer Echinger Firma Möbel, Küchengeräte und zwei Fernseher geordert. Als die Ware dann zu einer Garage in Eching geliefert und dort verfrachtet wurde, verschloss der Kunde das Tor, verweigerte den Spediteuren die Bezahlung der Ware und verschwand. Nachdem anderntags weder der Käufer erreicht werden konnte noch der Kaufpreis beglichen wurde, erstattete das Möbelhaus eine Betrugsanzeige. 

Der Ermittlungsbeamte erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Garage, in der dann die gesamte Ware sichergestellt werden konnte. Bald hatte die Polizei auch die Identität des amtsbekannten Schwindlers herausgefunden. Der Mann hatte unter falschem Namen bestellt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Generalprobe gelungen: Dance-Crew startet in den Langenbacher Fasching
Langenbach - Elf Jahre lang haben sie in der Kinder- und Jugendgarde Langenbach getanzt. Doch in diesem Fasching wollten acht Mädels und vier Jungs im Alter von 16 bis …
Generalprobe gelungen: Dance-Crew startet in den Langenbacher Fasching
Paradebeispiel für ehrenamtlichen Einsatz
Hallbergmoos - Ehrenamtliche, die sich in Vereinen, Kirche, sozialen Organisationen oder im kulturellen Bereich engagieren: Sie standen im Mittelpunkt des Hallbergmooser …
Paradebeispiel für ehrenamtlichen Einsatz
Rinderdiebstahl bei Wolfersdorf?
Sörzen/Wolfersdorf - Drei Rinder sind in der Nacht auf Montag von einem Hof in Sörzen verschwunden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Rinderdiebstahl bei Wolfersdorf?
Endlich: Freies WLAN in der Freisinger Innenstadt!
Freising – Internetzugang für jedermann in Freisings Innenstadt – seit ein paar Wochen ist das Realität. Die Aktive City Freising (ACFS) baut derzeit nach und nach ein …
Endlich: Freies WLAN in der Freisinger Innenstadt!

Kommentare