+

Zum EM-Start

Public Viewing im Landkreis Freising: Hier können Sie mitjubeln

  • schließen

Freising - Endlich! Am Freitag beginnt die Fußball-Europameisterschaft. Als Weltmeister sind die Ansprüche unserer Mannschaft natürlich klar: Der nächste große Titel soll her. Mitfiebern kann man im Landkreis in vielen Lokalen – und vor einigen, größeren Leinwänden. Ein Überblick.

Mitfiebern, jubeln, bangen, zittern – das macht man am besten mit Freunden und Gleichgesinnten. In Freising und Umgebung wird einiges an Public Viewing angeboten. Ein Überblick.

Flughafen: Alle Spiele

Eine wahre Arena baut der Flughafen München im MAC-Forum zwischen Terminal 1 und 2 auf. Und das Beste daran: Jedes Spiel der Europameisterschaft läuft dort live – nicht nur die der deutschen Nationalmannschaft. Die kosten dafür Eintritt: fünf Euro im Vorverkauf (online und im Servicecenter, Terminal 1), sieben Euro an der Abendkasse und drei Euro für Flughafen-Mitarbeiter. Der Verkauf für das Public Viewing läuft bereits. Es gibt 2000 Plätze. Wichtig: Die Tickets müssen bis eine Stunde vor Spielbeginn abgeholt werden. Schnell sollte man trotz Eintrittskarte sein: Das Ticket gilt nur für den Einlass, Plätze kann man frei wählen. Weitere Informationen zur Parksituation und Einlassregeln gibt es unter www.munich-airport.de/publicviewing. Und noch ein wichtiger Hinweis: Bei zu starker Alkoholisierung kann der Eintritt auch verwehrt werden.

Lindenkeller: Alle Spiele + Copa America

Wie auch bei der WM 2014 kann man im Biergarten am Lindenkeller Freising bei schönem Wetter die Europameisterschaft verfolgen. Besonderes Zuckerl: Die Abseits-Bar bringt zum Public Viewing den Original Tresen mit und versorgt die Besucher mit Drinks. Alle Einnahmen daraus gehen direkt an den Abseits-Verein. Freie Platzwahl, kein Eintritt – dafür gibt es einen offenen Grill. Übrigens: Der Lindenkeller wird zum Erlebnis-„Park“. Boccia, Federball, Slackline – und noch viel mehr Fußball. Denn: Gleichzeitig zur EM läuft auch die Copa America – und sogar da überträgt der Lindenkeller einige Spiele. Ausweichmöglichkeiten bei schlechtem Wetter sind vorhanden.

Plantage: Alle Spiele

Rochus Möchel, Betreiber des Biergartens in der Plantage, setzt auf sein bewährtes Konzept: Drei Leinwände, eine davon überdacht. Er will alle Spiele übertragen. Und wenn Deutschland weit kommen sollte, plant er wieder ein großes Public-Viewing-Zelt auf der angrenzenden Wiese – da warte er aber erst einmal die Entwicklung im Verlauf des Turniers ab.

Bräustüberl: Spiele der deutschen Nationalmannschaft

Im Bräustüberl Weihenstephan wird die EM nicht so groß wie die Weltmeisterschaft gefeiert. Eine Leinwand stellt Pächter Thierry Willems im Salettl auf. Allerdings: Kommt Deutschland ins Finale, überlegt er sich das noch einmal. Dann gibt es vielleicht zusätzliche Möglichkeiten, bei ihm das Spiel zu verfolgen. Klein und gemütlich werden die Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft also bei ihm.

Stadt Freising: Keine größere Veranstaltung - aber Lokale zeigen die Spiele

In der Stadt Freising selbst ist keine größere Public-Viewing-Veranstaltung angemeldet, auch nicht am Marienplatz. Lediglich das Café am Marienplatz und das griechische Restaurant Irodion, ebenfalls dort, stellen für ihre Gäste Fernseher auf. Im Weißbräu Hauber stellt Betreiber Reinhard Wagner bei schönem Wetter einen großen Fernseher zur Verfügung. Wenn's regnet, kein Problem: Dann wird das Nebenzimmer zur EM-Tribüne umfunktioniert. 

Echinger See: Alle Spiele

Auch am Echinger See steigt das EM-Fieber. Am Kiosk werden bei trockenem Wetter alle Spiele live gezeigt. Bisher ist nur der Antrag eingegangen, seitens der Verwaltung heißt es aber, dass es wohl keine Einwände geben werde. Endgültig fix ist diese Veranstaltung aber noch nicht.

Mally-Halle Au: Spiele der deutschen Nationalmannschaft

In der Mally-Halle in Au werden die Vorrunden-Spiele der deutschen Mannschaft übertragen. Immer eine Stunde vor Spielbeginn öffnet das Stüberl seine Pforten. Außerdem ist auch am Wochenende für die anderen Spiele geöffnet. Die Öffnungszeiten in den KO-Spielen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Weitere Infos

Auch in diversen Kneipen werden die Spiele übertragen. Dort heißt es aber schnell sein – die Plätze sind begrenzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Hallbergmoos – „Weg mit den Barrieren“ heißt eine bundesweite Kampagne des Sozialverbands VdK: Man will alltägliche Hindernisse für Menschen mit Behinderung aus dem Weg …
Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
Der zehnjährige Tobias aus Grafendorf (Landkreis Freising) ist schwer krank: Er leidet an Adrenoleukodystrophie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Neue Stammzellen …
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Das passiert auch nicht alle Tage: Bei seinem Weg durch Freising steht ein 20-Jähriger plötzlich vor einem Haufen flatternder Geldnoten - und tut etwas, was in der …
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Sportgeschäft ausgeräumt
Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro erbeuteten zwei Täter bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft an der Christl-Cranz-Straße in Neufahrn. Die Fahndung läuft.
Sportgeschäft ausgeräumt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare