+
Die heiße Phase hat begonnen: Die elf Tänzerinnen und drei Tänzer trainieren zusammen mit dem Heidechia-Prinzenpaar schon seit mehreren Monaten fleißig, um bei der Inthronisation am kommenden Samstag zum ersten Mal ihr Programm der Öffentlichkeit zeigen zu können.

Narrhalla Heidechia vor dem Start

Rockende Ballerinas und drei Talente

Gerade noch im Ballettkleid und jetzt schon im Outfit einer wilden Rockröhre – diese Verwandlung macht die Narrhalla Heidechia in der Faschingssaison 17/18 möglich. „Rockerina Ballerina“ heißt das Showprogramm, in das erstmals auch ehemalige Mitglieder der Teeny-Garde integriert wurden.

Neufahrn/Eching – Heuer haben sich die Trainerinnen Heidi Paulini-Lammet und Lisa Alteneder etwas Spektakuläres einfallen lassen – und eine Show mit anspruchsvollsten Choreographien auf höchstem Niveau zusammengestellt: Zu Beginn tanzen sich die Mädels der Narrhalla Heidechia lieblich, bezaubernd und in Rosa gekleidet in die Herzen des Publikums. Im Laufe der Show verwandeln sich die Ballerinas jedoch in schrille, wilde Rockerinas. Aufgeführt wird das Programm von der 14-köpfigen Heidechia-Garde, darunter elf Mädels und drei Jungs.

Nachwuchsarbeit lohnt sich: Zum ersten Mal in der Geschichte der Heidechia gelang ein Übertritt von Tänzerinnen der Teenygarde in die „Große Garde“. Insgesamt schafften drei junge Damen den Sprung nach oben. Angeführt wird die Garde vom Prinzenpaar Cornelia I. (Meier) und Manuel I. (Khan).

Auch die X-Quiteens sind wieder am Start: In der Faschingssaison 2017/2018 werden die Mädels zu zwölft auf der Bühne stehen. Die Trainerin Melanie Hess hat sich mit Unterstützung von Julia Burglechner ein Programm zum Thema „Girls Power“ ausgedacht. Mit Hip-Hop, Stepp und Modern Dance werden die Teenies ihre Fans begeistern.

Die ersten Termine stehen unmittelbar bevor: Am Samstag, 6. Januar, lädt die Narrhalla Heidechia zum Inthronisationsball im Bürgerhaus Eching ein. Ab 19 Uhr wird mit musikalischer Unterstützung der Band „Tropical Rain“ gefeiert. Ein Highlight des Abends ist die Übergabe der Amtsgeschäfte durch die beiden Bürgermeister an die neuen Regenten Cornelia I. und Manuel I. Um Abendgarderobe wird gebeten.

Nach dem Erfolg der letzten Jahre veranstaltet die Heidechia am Samstag, 3. Februar, wieder die Weiße Nacht im Echinger Bürgerhaus. Einlass ist um 20.30 Uhr, ab 21 Uhr wird DJ „HAP“ kräftig einheizen. Außerdem ist eine Kostümprämierung für das weißeste und schönste Kostüm geplant. Denn für den Abend gilt ein weißer Dresscode – egal, ob kostümiert oder in Abendgarderobe.

Bereits am Sonntag, 28. Januar, steigt der große Kindermaskenball. Für drei Euro pro Person dürfen Jung und Alt zusammen feiern. Los geht es um 13.30 Uhr im Bürgerhaus Eching. Die „Große Garde“ veranstaltet ein buntes Rahmenprogramm mit Spielen für die Kinder. Am Rosenmontag, 12. Februar, geht an gleicher Stelle der große Gardewettbewerb über die Bühne (17.30 Uhr). Karten gibt es für fünf Euro. Viele Faschingsvereine und Narrhallen aus den umliegenden Landkreisen werden Auszüge aus ihrem Showprogramm zeigen und ihre Kräfte in einem bunten Wettbewerb messen. Und die Heidechia wird natürlich als Lokalmatador alles daran setzen, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Die Karten für die Heidechia-Bälle sind für 15 (Inthronisation) und 8 Euro (Die weiße Nacht) im Vorverkauf unter (01 79) 8 12 42 01 oder per Mail unter vorverkauf@heidechia.de erhältlich. Der öffentliche Kartenvorverkauf findet am Donnerstag, 4. Januar, von 19 bis 20 Uhr im Foyer des Bürgerhauses Eching statt. Achtung: Tickets für den Kindermaskenball und den Gardewettbewerb können nur an der Tageskasse erworben werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin
Die Hallertau hat eine neue Hopfenkönigin: Am Montag wurde Katharina Maier (22) aus Eschelbach in der proppevollen Festhalle in Wolnzach zur Vertreterin des Grünen Golds …
Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin
Begeisterte Krimi-Fans
Die Fangemeinde ist groß – auch in Moosburg. Dort ist zwar noch keiner der Kreisel nach ihm benannt, aber Franz Eberhofer ist auch in der Dreirosenstadt eine große …
Begeisterte Krimi-Fans
Freisinger Feuerwehr bewahrt Domstadt vor Überflutung
„Land unter“ herrschte am  Montagabend an der Fernwärmebaustelle in der Wippenhauser Straße in Freising. Eine Hauptleitung war geborsten. Das Wasser flutete die Fahrbahn …
Freisinger Feuerwehr bewahrt Domstadt vor Überflutung
Rentner (72) im Supermarkt beklaut: Polizei Moosburg sucht die Täterin
Ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Freising wurde am Dienstag Opfer eines Taschendiebstahls: Beim Einkaufen in einem Supermarkt in Moosburg wurde ihm der Geldbeutel …
Rentner (72) im Supermarkt beklaut: Polizei Moosburg sucht die Täterin

Kommentare