+

Polizei bittet um Mithilfe

Seit Sonntag: Demente Rentnerin aus Eching verschwunden

Eching - Seit Sonntagabend wird in Eching eine Rentnerin vermisst. Die Frau ist stark dement und nur eingeschränkt gehfähig. Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe:

Sie ist stark dement und nur eingeschränkt gehfähig: die Rentnerin Annemarie Wieditz, die seit Sonntag, 18 Uhr, in einer Wohneinrichtung in der Echinger Ortsmitte vermisst wird. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe.

Unmittelbar nachdem die Frau verschwunden war, wurde am Abend und in der Nacht mit mehreren Streifen, einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera sowie einem Personen-Suchhund im Raum Eching sowie an möglichen Aufenthaltsorten nach der Rentnerin gefahndet. Nachdem dies zu keinem Ergebnis führte, wurde die Suche heute morgen fortgesetzt. "Sie dauert noch an", teilte die PI Neufahrn mit. Bislang fehlt von der Frau jede Spur.

Personenbeschreibung der Vermissten

Die Frau ist ca. 1,75 Meter groß, schlank, hat kurze graue gelockte Haare und trägt eine Brille. Bekleidet ist sie mit einer dunkelblauen oder dunkelgrauen Stoffhose, einem dunkelblauen T-Shirt und weißen Turnschuhe. Sie hat außerdem einen Rollator dabei.

Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. 08165 / 95100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare