+

Corona-Krise

Stichwahl: Eching streicht Wahllokale zusammen

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Stichwahl am Sonntag, 29. März: In Eching werden die Briefwahlunterlagen alle im Rathaus ausgezählt - und ausschließlich von den Mitarbeitern der Gemeinde.

Eching Von der Theorie zur Praxis: Auch in der Gemeinde Eching wird anlässlich der Corona-Krise Homeoffice für die Mitarbeiter der Rathausverwaltung Realität. Wie Bürgermeister Sebastian Thaler mitteilte, sind schon vor einigen Wochen die technischen Voraussetzungen zur Heimarbeit geschaffen worden. „Einige Kollegen, die ihre Kinder zuhause betreuen müssen, haben diese Möglichkeit bereits in den letzten Tagen genutzt“, sagte der Rathauschef. Die Verwaltung wird weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar sein – vorerst allerdings nur telefonisch oder per Mail. Ein Krisenstab des Echinger Rathauses wird in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt stehen, um weitere Gefährdungen für die Bevölkerung und die Belegschaft zu vermeiden. Unter der Rufnummer (0 81 61) 600-601 ist ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich von 10 bis 15 Uhr erreichbar ist.

Um die Verbreitung des Corona-Virus nicht noch weiter zu befeuern, hat sich die Gemeinde Eching dazu entschieden, allen Wahlhelfern für die Stichwahl am 29. März abzusagen. Thaler: „Wir werden von geplanten 25 Briefwahllokalen auf acht Wahllokale reduzieren. Diese werden sich allesamt im Rathaus befinden. Es wird ausschließlich von Mitarbeitern der Gemeinde ausgezählt.“ Maximal fünf Personen dürften sich zur gleichen Zeit in einem Raum befinden.

Wie Thaler außerdem mitteilt, hat die Geschäftsstelle der Nordallianz eine Corona-Hilfe-Hotline eingerichtet. Sowohl hilfsbedürftige als auch hilfswillige Personen können sich bei Anna-Laura Liebenstund melden – unter (0 89) 2 62 03 30 10, täglich von 10 bis 15 Uhr – auch am Wochenende. 

Lesen Sie auch: Coronavirus im Landkreis: Brandner Kaspar in Nandlstadt „schweren Herzens“ verschoben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Freising: Ergebnis in Moosburg knapp, beim Landrat eindeutig
Stichwahl hieß es in fünf Kommunen sowie in Sachen Freisinger Landrat. In Moosburg war die Entscheidung knapp, beim Landrat eindeutig. Alle Ergebnisse und Infos zum …
Stichwahl in Freising: Ergebnis in Moosburg knapp, beim Landrat eindeutig
Endlich am Ziel – aber vor großen Herausforderungen: Martin Ernst gewinnt in Marzling
Im dritten Anlauf hat es für Martin Ernst in Marzling geklappt: Er hat sich mit 64,2 Prozent gegen Thomas Sellmeir durchgesetzt. Der Unterlegene ist jedoch keineswegs …
Endlich am Ziel – aber vor großen Herausforderungen: Martin Ernst gewinnt in Marzling
Neuer Bürgermeister in Rudelzhausen: Freude bei Michael Krumbucher, Enttäuschung bei Robert Forster
Die Entscheidung ist gefallen: Michael Krumbucher ist neuer Bürgermeister von Rudelzhausen. Der 47-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann tritt die Nachfolge von Konrad …
Neuer Bürgermeister in Rudelzhausen: Freude bei Michael Krumbucher, Enttäuschung bei Robert Forster
Kommunalwahl 2020 im Kreis Freising: Alle Ergebnisse der Stichwahlen auf einen Blick
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising: Wahlen für Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Freising: Alle Ergebnisse der Stichwahlen auf einen Blick

Kommentare