1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Eching

Noch ein Unglück bei Brass-Festival: Mann wird von Auto überrollt – Fahrer lässt ihn schwer verletzt liegen

Erstellt:

Von: Veronika Mahnkopf

Kommentare

Bei der Brass-Wiesn wurde ein 34-Jähriger von einem Auto überrollt und vom Fahrer einfach liegen gelassen.
Bei der Brass-Wiesn wurde ein 34-Jähriger von einem Auto überrollt und vom Fahrer einfach liegen gelassen. © Michael Bihlmayer/imago

Die Unglücks-Reihe bei der Brass Wiesn in Eching reißt nicht ab: Nachdem ein Mann tot in einem See gefunden wurde, sucht die Polizei nun in einem schweren Fall von Fahrerflucht Zeugen.

Eching - Unvorstellbar, was sich am Randes des Festivals Brass-Wiesn in Eching am vergangenen Freitag ereignet hat: Ein Mann (34) wurde auf dem Freizeitgelände Echinger See von einem Auto erfasst und überrollt. Dies berichtete die Polizei Neufahrn. Nach dem schweren Unfall fuhr der Verursacher ersten Erkenntnissen nach einfach davon. Das Ganze hat sich zwischen 0.20 und 0.50 Uhr ereignet.

(Unser Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Andere Festivalbesucher fanden den 34-Jährigen danach auf dem Gelände. Er war schwer verletzt, wies laut bild.de diverse Knochenbrüche auf. Auf seinem Rücken seien sogar Reifenspuren zu sehen gewesen. Der Mann wurde ins Ingolstädter Klinikum geflogen, es bestand Lebensgefahr. Er liege im künstlichen Koma.

Brass-Wiesn in Eching: Mann wird von Auto überfahren - Ersthelfer gesucht

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, vor allem eine Person, die als erste bei dem Verletzten gewesen sein soll. „Eine bislang unbekannte Person leistete Erste Hilfe. Der Ersthelfer verließ im Anschluss den Auffindeort“, teilt die PI Neufahrn mit.

Diese Person wird ebenso wie andere Zeugen dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 81 65) 9 51 00 bei der Polizei zu melden. Die Ermittler arbeiten eng mit Unfallflucht-Experten bei der VPI Freising zusammen und werden auch durch Beamte der Kripo Erding zur Identifizierung des flüchtigen Fahrzeugs unterstützt.

Fahrerflucht bei Brass-Wiesn in Eching: Frau des Verletzten schreibt emotionalen Insta-Post

Unterdessen hat auch die Frau des Verunglückten bei Instagram einen Zeugenaufruf gestartet. „Bitte meldet euch bzw. wendet euch an die Polizei, wenn ihr etwas gesehen habt. Jeder Hinweis kann helfen“, schreibt sie darin. Besonders tragisch: Der Schwerstverletzte hat ein Kind, das seit dem Unfall die Welt nicht mehr versteht: „Unser kleiner Sohn fragt die ganze Zeit, wann sein Papa wieder heimkommt…“, so die Mutter in ihrem Instagram-Post.

Es ist nicht das einzige Unglück, dass sich rund um die Brass-Wiesn am vergangenen Wochenende ereignet hat. Der 25-jährige Tobias D. wurde seit dem Besuch des Festivals vermisst, seine Angehörigen und Freunde starteten mit der Polizei eine große Suchaktion. Leider mit traurigem Ausgang: Der junge Mann wurde Tage später tot aus dem Echinger See geborgen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Auch interessant

Kommentare