Zwei Gramm Kokain gefunden

Unfall auf der A9: Fahrer unter Drogen, eine Schwerverletzte

Eching - Ein Unfall mit Folgen: Ein unter Drogen stehender 23-Jähriger geriet mit seinem BMW ins Schleudern und prallte auf einen Lkw. Er schob sich bis zur Windschutzscheibe drunter. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Am Dienstag gegen 2.55 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit seinem in der Niederlande zugelassenen BMW auf der A9 in Richtung München. Auf Höhe des Parkplatz Brunngras kam er aus zunächst unbekannten Gründen ins Schleudern. Er driftete nach rechts ab und kollidierte dabei mit dem Heck eines rechts fahrenden Sattelzug. Dieser blieb nach rund 200 Metern beschädigt auf dem Seitenstreifen stehen. 

Der Unfallverursacher kam weiter nach rechts ab und prallte an der Einfahrt in den BAB-Parkplatz auf einen dort abgestellten Lkw. Der BMW schob sich bis zur Windschutzscheibe unter den abgestellten Sattelauflieger Während der Unfallverursacher nur leicht verletzt wurde, erlitt seine Beifahrerin, eine 21-Jährige, schwerste Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern verbracht.

Die diensthabende Ärztin im Krankenhaus Schwabing stellte beim Unfallverursacher fest, daß dieser unter dem Einfluss von Kokain stand. Bei seiner Durchsuchung wurden auch noch zwei Gramm Kokain festgestellt.

Weitere Ermittlungen ergaben noch, dass er keinen Führerschein besitzt. Dieser war ihm nach einer Verkehrsstraftat in Rumänien entzogen worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Hallbergmoos – „Weg mit den Barrieren“ heißt eine bundesweite Kampagne des Sozialverbands VdK: Man will alltägliche Hindernisse für Menschen mit Behinderung aus dem Weg …
Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
Der zehnjährige Tobias aus Grafendorf (Landkreis Freising) ist schwer krank: Er leidet an Adrenoleukodystrophie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Neue Stammzellen …
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Das passiert auch nicht alle Tage: Bei seinem Weg durch Freising steht ein 20-Jähriger plötzlich vor einem Haufen flatternder Geldnoten - und tut etwas, was in der …
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Sportgeschäft ausgeräumt
Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro erbeuteten zwei Täter bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft an der Christl-Cranz-Straße in Neufahrn. Die Fahndung läuft.
Sportgeschäft ausgeräumt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare