+
Verabschiedete sich von den Echingern: Pfarrer Norbert Weis.

Vesperfeier in St. Andreas

Pfarrer Norbert Weissagt „Servus“

Einen bewegenden Abschied für Pfarrer Norbert Weis gab es kürzlich in der St.-Andreas-Kirche im Rahmen einer Vesperfeier. Nach fast zehn Monaten sahen die vielen Gottesdienstbesucher ihren Pfarrer zum ersten Mal wieder. Nach langer Krankheit hat er sich soweit regeneriert, dass es ihm möglich war, diese Feier abzuhalten.

Eching

Weis beschrieb den Leidensweg, den er hinter sich hatte und bedankte sich für die vielen guten Wünsche, die ihm während dieser Zeit zugetragen worden sind. Für die Pfarrgemeinde überbrachte Martin Wallner, Pfarrgemeinderatsvorsitzender, den Dank an den Pfarrer, der seit September 2009 in Eching wirkte. Bürgermeister Thaler sprach im Namen der Gemeinde Dankesworte an den Geistlichen. Der evangelische Pfarrer Markus Krusche blickte zurück auf die Erfolge, die sie gemeinsam in Eching in Bezug auf Ökumene auf den Weg gebracht haben.

Ganz besonders berührten Norbert Weis die nigerianischen Asylbewerber, von denen er zwei im vorigen Jahr an Ostern hier getauft hatte, und die nun mit ihrem Sohn und ihrer Betreuerin an den Altar traten und ihm für die Unterstützung dankten. Mit einem melancholischen Lied verabschiedete sich auch der Chor von Pfarrer Weis, der voraussichtlich nach München umziehen und nach seiner Genesung wieder als Pfarrer arbeiten wird.

Irene Nadler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
Moosburg - Das dreitägige Festival „Utopia Island“ hat seine Spuren am Moosburger Aquapark hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang. Gut erhaltene Sachen …
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Wer kennt sie nicht, die charakteristischen Sirenen der amerikanischen Polizeifahrzeuge? Drei urbayerische Männer finden die Autos und Motorräder so faszinierend, dass …
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin
Große Freude herrschte in diesen Tagen im Seniorenheim Pichlmayr in Zolling. Die Senioren erhielten Besuch von Sylvia Wöhrl und Maria Flohr, die im Auftrag der …
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin

Kommentare