Weihnachtsdiebstahl in Eching aufgeklärt - aber der Täter ist noch nicht gefasst

Eching - Die Echinger Polizei vermeldet einen Erfolg: Einen Diebstahl zu Weihnachten konnten sie jetzt aufklären.

Zwischen Heiligabend am Morgen und dem 1. Weihnachtsfeiertag nutzte ein unbekannter Langfinger die Abwesenheit der Rezeptionistin eines Hotels an der Unteren Hauptstraße aus und schnappte sich ihre Geldbörse, die sie hinter dem Tresen abgelegt hatte. Das Portemonnaie mit diversen Ausweisen und Bargeld hatte einen Wert von 300 Euro. Er griff auch noch in die Kasse und erbeutete aus ihr 300 Euro. In sein Blickfeld fiel noch ein kleiner, geschlossener Tresor, den er vergeblich zu öffnen versuchte. Dabei richtete er einen Sachschaden von 500 Euro an. Bei der Tresorattacke zog sich der Täter allem Anschein nach eine blutende Wunde an der Hand zu.

Aus den gesicherten Blutspuren bestimmte das Bayer. Landeskriminalamt das DNA-Muster, das mit dem eines 27-jährigen Echinger identisch ist. Als die Neufahrner Polizei vor Kurzem davon erfuhr, durchsuchte sie mit richterlichem Beschluss den letzten bekannten Aufenthaltsort des wegen Diebstählen und Drogendelikten vorbestraften jungen Mannes. Dabei bekam sie weder den Tatverdächtigen noch die Beute zu Gesicht. Weil der dringend Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz hat, prüft die Staatsanwaltschaft Landshut, ob sie beim Amtsrichter einen Haftbefehl erwirkt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sonntagnachmittag: Diebe plündern Opferstock in Moosburgs Kastulusmünster
Moosburg - Diesem Ganoven ist offenbar nichts heilig: Ein Unbekannter hat jetzt am helllichten Tag im Moosburger Kastulusmünster den Opferstock aufgebrochen und …
Sonntagnachmittag: Diebe plündern Opferstock in Moosburgs Kastulusmünster
Brandgefährlich: Lkw-Fahrer mit über drei Promille unterwegs
Ein Fahrer eines kleinen Lkw wurde am Freitagabend kontrolliert. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch wahr - und das Ergebnis des Tests ist schockierend.
Brandgefährlich: Lkw-Fahrer mit über drei Promille unterwegs
Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Moosburg - Großes wird sich in naher Zeit für die Wasserwacht Moosburg auftun: Die Pläne des neuen Aquaparks sehen eine umfangreiche Beteiligung der Rotkreuzler vor.
Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Bundespolizei verhindert Kindesentführung
Ein 38-Jähriger, offensichtlich aus der Schweiz, wollte sich mit seinen beiden Kindern über den großen Teich nach Kanada absetzen. Bundespolizisten stoppten den Ägypter …
Bundespolizei verhindert Kindesentführung

Kommentare