Broschüre herausgegeben

Auf Wunsch der Bürger: Freising führt neue Bestattungsform ein

Wenn eine liebe Person stirbt, muss man sich über vieles Gedanken machen. Helfen kann dabei der Ratgeber für den Trauerfall, den die Stadt Freising herausgegeben hat. Doch das ist nicht das einzige Novum - es gibt eine neue Bestattungsform.

Freising Neu erschienen ist der „Ratgeber für den Trauerfall“ der Stadt Freising. Geboten wird darin eine Übersicht über die Freisinger Friedhöfe, über Bestattungsarten und -orte, aber auch einer Übersicht über wichtige Formalitäten und Maßnahmen, wie sie mit einem Trauerfall erforderlich werden. Die kleine Broschüre ist kostenfrei erhältlich im Bürgerbüro sowie in der Bürgerhilfsstelle (Rathaus, Erdgeschoss). Die Broschüre kann auch online unter freising.de/rathaus/buergerbuero abgerufen werden. In der neuen Broschüre wird auch die Möglichkeit einer naturnahen Baumbestattung im Waldfriedhof vorgestellt, mit der die Stadt Freising zum Januar 2018 eine entsprechende Anregung aus der Bevölkerung umgesetzt hat: Bei dieser Bestattungsform wird die Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt. Es ist möglich, eine kleine Gedenktafel mit den Daten des Verstorbenen in Form einer Granitplatte anbringen zu lassen.

Die Satzungen und Gebühren für die städtischen Friedhöfe sind auf den Internetseiten der Stadt Freising einzusehen. Auskünfte erteilt auch die Friedhofsverwaltung der Bürgerhilfsstelle im Rathaus, Tel. (0 81 61) 5 44 35 02.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gekenterte Kanuten mit Seilwinde gerettet
Aus einem lustigen Betriebsausflug in Kanus wurde am Samstag am späten Nachmittag plötzlich eine lebensgefährliche Situation: Zwei der Boote kenterten – und zwei der …
Gekenterte Kanuten mit Seilwinde gerettet
So wundervoll klingt ein Jahr
Mit Joseph Haydns spätklassischem Alterswerk „Die Jahreszeiten“ in einer konzentrierten Fassung begeisterten der Chor Cantus Eho, das Kammerorchester Eching und als …
So wundervoll klingt ein Jahr
Eine Show der Extraklasse
Handys aus, Haarspray raus! Der dritte Freisinger Musicalsommer gab sich bunt. Knallbunt. Und das nicht nur durch Bühnenbild und Beleuchtung. „Hairspray“ war ein …
Eine Show der Extraklasse
Landkreis Freising richtet Fonds für Verhütungsmittel für Bedürftige ein
Frauen, die sich keine Verhütung leisten können, bekommen Hilfe vom Landkreis Freising. Sie können beantragen, dass die Kosten für ihre Verhütungsmittel übernommen …
Landkreis Freising richtet Fonds für Verhütungsmittel für Bedürftige ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.