Hungriger und durstiger Dieb

Einbrecher lässt Laptop und iPhone liegen - und schnappt sich Cola und Fleisch

  • schließen

Neufahrn - Da hatte wohl jemand Hunger und Durst: Am Mittwoch kurz nach 6 Uhr brach ein Mann in ein Restaurant am Käthe-Winkelmann-Platz ein. Und kassierte keine Wertgegenstände ein.

Nachdem er zunächst vergeblich versucht hatte, das Gitter eines Lichtschachts aufzubiegen, verschaffte er sich Zugang zur Küche, indem er ein Fenster aufdrückte. In der Küche entnahm er ein größeres Stück Fleisch und steckte es ein. Danach durchwühlte er den Barbereich und nahm eine Packung Zigaretten an sich. iPhone und Laptop ignorierte er. Anschließend setzt er sich erstmal an einen Tisch, trank Cola aus einem Glas und rauchte dabei. 

Als er jedoch den im gleichen Haus wohnenden Koch kommen hörte, verließ er fluchtartig die Gaststätte durch die Tür zum Biergarten. Der Koch konnte ihn gerade noch flüchten sehen. Die Beschreibung des vermutlich Obdachlosen fiel deshalb sehr dürftig aus (Männlich, schwarze Kunststoffjacke, dunkler Rucksack). Der Beuteschaden beträgt zirka 20, der Sachschaden rund 130 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Der wilde Bär geht in Ruhestand
Freising bekommt ein neues Stadtwappen. Doch im Stadtrat herrschte alles andere als Einigkeit über das Signet, das nach Ansicht einzelner Räte nun ein „Kinderhopperlbär“ …
Der wilde Bär geht in Ruhestand

Kommentare