einbruchalarm

Einbruchalarm: Hubschrauber weckt Freisinger

  • schließen

Einige Bewohner des Freisinger Südwestens dürften in der Nacht zum Mittwoch einige schlaflose Stunden verbracht haben. Ursache: ein kreisender Hubschrauber, der auf der Suche nach Einbrechern war.

Gegen Mitternacht wurden Anwohner der Gutenbergstraße beziehungsweise in der näheren Umgebung, ziemlich unsanft geweckt: Es knatterte. Zuvor, gegen 23 Uhr, war in der Einsatzzentrale der Polizeidirektion Oberbayern Nord in Ingolstadt ein Einbruchsalarm im Real-Markt gemeldet worden. Da der Markt immer wieder Ziel sogenannter „Dacheinsteiger“ war, fuhren Streifen der Freisinger Polizei unverzüglich zur Gutenbergstraße, umstellten das Gebäude und überprüften die örtlichen Gegebenheiten. Zur Unterstützung wurde auch ein Polizeihubschrauber angefordert, der gegen Mitternacht eintraf und sowohl das Gebäudedach wie auch die Umgebung unter die Lupe nahm. Ergebnis: Keine Einbrecher in Sicht. Die Polizei geht daher von einem Fehlalarm aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Prinzregent Luitpold gab unlängst der Laienbühne Freising im Schloss Fürstenried, dem Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising, eine Audienz. Des Rätsels …
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Einen erfolgreichen Jahrgang schickten die Münchner Meisterschulen am Ostbahnhof hinaus ins Wirtschaftsleben. 301 junge Frauen und Männer bestanden die Meisterprüfung – …
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Genug Zeit für den Stabwechsel
Ein großer Bahnhof ist ihre Sache nicht. Doch Diplom-Sozialpädagogin Gisela Rode-Schemel, die mit 67 Jahren ihrem langjährigen Arbeitsplatz im Echinger Alten- und …
Genug Zeit für den Stabwechsel
Borkenkäfer unter Kontrolle
Der Borkenkäfer vermehrt sich heuer explosionsartig. Auch im Forstgebiet Freising ist der Schädling stark vertreten. Dank verstärktem Einsatz des Forstbetriebs kann …
Borkenkäfer unter Kontrolle

Kommentare