1 von 1

Polizeibericht

Mit einem Einhandmesser beim Gammelsdorfer Nachtzug

Gammelsdorf - Während der größte Teil des Faschingsvolks am Rosenmontagabend friedlich in Gammelsdorf feierte, hatte die Polizei einiges zu tun. Zu den unrühmlichen Ausnahmen gehört ein Jugendlicher, der ein Einhandmesser dabei hatte. Ein anderer verließ die Veranstaltung ohne Schneidezahn.

Gammelsdorf - Die Polizeibeamten hätten es beim Nachtumzug in Gammelsdorf vermutlich gerne langweiliger gehabt. Hier der gesamte Bericht der Ordnungshüter:

Bei einem 14-Jährigen aus dem Landkreis Landshut stellten die Beamten im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle gegen 20 Uhr ein Einhandmesser sicher. Ruch acht Zentimeter war die Klinge lang.  Der Jugendliche wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Zur gleichen Zeit  wurde bei einem 17-Jährigen aus München ein Joint mit Marihuana entdeckt. Der Teenager wurde zur Dienststelle gebeten und anschließend seiner Mutter übergeben. Gegen den Jugendlichen erstatten die Beamten eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Um 21.30 Uhr war ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Landshut so stark alkoholisiert (2,0 Promille), dass er den Beamten orientierungslos in die Arme lief. Endstation: Polizeirevier.

In der Friedrichstraße gerieten um 23.10 Uhr ein deutlich alkoholisierter 23-Jähriger (über 1,5 Promille) aus dem Landkreis Freising und ein 18-jähriger Landshuter in einen Streit. Der 23-Jährige hämmerte dem Jüngeren die Faust ins Gesicht, schlug dem Kontrahenten dabei einen Schneidezahn aus und handelte sich selbst eine Handverletzung ein. Ein Arzt kümmerte sich um beide Streithähne.

Eine 15-Jährige aus dem Landkreis Freising wurde gegen 0.40 Uhr alkoholisiert (1,0 Promille) angetroffen und daraufhin der Mutter zugeführt.

Um 2. Uhr nahmen die Beamten einen stark alkoholisierten 16-Jährigen (1,4 Promille) aus dem Landkreis Kelheim in Gewahrsam. Auch er landete kurz daruf bei der Mama.

Der Sanitätsdienst war ebenfalls nicht unterbeschäftigt: 19 Personen mussten versorgt werden. Die Patienten waren meist unter 18 Jahre alt und stark alkoholisiert. In vier Fällen war ein Transport in ein Krankenhaus erforderlich.

ft

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Freising
Ein Herz für Kult-Vehikel
Die Autos, Bulldogs und Motorräder beim Oldtimertreffen in Giggenhausen begeisterten Jung und Alt gleichermaßen. Die meisten Gefährte waren zwischen 50 und 70 Jahren …
Ein Herz für Kult-Vehikel
Moosburg
Langer Stau auf der A92 wegen Prospekten und Styropor
Kilometerlang war der Stau, der sich am Montagfrüh kurz vor 4.30 Uhr zwischen den A 92-Anschlussstellen Erding und Moosburg bildete. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere …
Langer Stau auf der A92 wegen Prospekten und Styropor
Aquapark: Freiwillige beseitigen 1,5 Tonnen Unrat von Müll-Sündern
Ein Facebook-Aufruf hat am Freitag fast 50 Freiwillige an den Moosburger Aquapark geführt: Sie halfen zusammen, um das Seeufer von Unmengen an Müll zu befreien.
Aquapark: Freiwillige beseitigen 1,5 Tonnen Unrat von Müll-Sündern
Ein Auer braut das Bier der Toten Hosen - und lernt die Musiker kennen
Die Toten Hosen – das ist Düsseldorf. Und Düsseldorf – das ist Altbier. Doch jetzt gibt es das Hosen Hell. Und wo wurde das neueste Marketing-Produkt der Ex-Punkrocker …
Ein Auer braut das Bier der Toten Hosen - und lernt die Musiker kennen