Ablenkungsmanöver erfolgreich

Einfallsreiche Trickdiebe überlisten Rentnerin

  • schließen

Lauterbach - Zwei Trickdiebe nutzten die Gutgläubigkeit einer Rentnerin aus. Sie stahlen eine Uhr und Bargeld im Gesamtwert von 1250 Euro.

Zunächst hat die Rentnerin schnell geschalten: Als es am Dienstagnachmittag an ihrer Haustüre klingelte und sich ein zirka 55-jähriger Mann als Hauselektriker ausgab, roch sie den Braten. Das kaufte sie ihm nicht ab. Der Mann schwenkte um - und sagte, er sei durstig und müde. Die Rentnerin bot ihm daraufhin ein Glas Wasser an - und ließ ihn in die Küche. Was sie nicht bemerkte: Die Eingangstüre blieb offen stehen. Der Mann verwickelte die Frau in ein Gespräch, währenddessen schlich sich vermutlich ein Mittäter ins Haus und durchsuchte verschiedene Räume. Mit Bargeld und einer Uhr im Gesamtwert von 1250 Euro machte er sich aus dem Staub. Der Komplize beendete bald darauf laut Polizei sein Ablenkungsmanöver und verabschiedete sich. Am Abend stellten das Opfer und ein Angehöriger den Diebstahl fest und verständigten die Polizei. 

Täterbeschreibung

Der Mann war zirka 55 Jahre alt, 180 cm groß, hatte eine kräftige Figur und einen polnischen Akzent. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. (08165) 95100 entgegen. Aufgrund des aktuellen Vorfalles rät sie, unbekannte Personen, die sich unangemeldet als Handwerker ausgeben oder die um ein Getränk bitten, nicht in das Haus zu lassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glaubensfrage spaltet Kreisausschuss
Bleibt Birgit Mooser-Niefanger nach ihrem Wechsel von den Grünen zur FSM im Amt oder wird sie als Stellvertreterin des Landrats abberufen? Entschieden wird das erst in …
Glaubensfrage spaltet Kreisausschuss
21-Jähriger greift Frau (25) in Moosburg mit Axt an
Gegen einen 21-jährigen Moosburger besteht der Tatverdacht des versuchten Totschlags. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln, nachdem er eine 25-Jährige mit der Axt …
21-Jähriger greift Frau (25) in Moosburg mit Axt an
Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“
Ein unbelehrbarer 21-Jähriger ging der Polizei in der Nacht auf Donnerstag ins Netz. Er preschte immer wieder mit über 100 Stundenkilometer über die Isarbrücke - und …
Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“
19-Jähriger schläft fast zwei Tage lang nicht - und verursacht einen Unfall
Schlafmangel war laut Polizei der Grund, warum ein 19-Jähriger Autofahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte - er fuhr mit seinem Citroen auf einen Opel auf.
19-Jähriger schläft fast zwei Tage lang nicht - und verursacht einen Unfall

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare