Parkplatz-Streit eskaliert

Mit Einkaufswagen auf Rammkurs: Münchner tickt bei IKEA aus

Eching - Da sind einem Autofahrer (31) aus München bei IKEA offenbar die Sicherungen durchgebrannt: Seinem Ärger über ein Parkplatz-Problem machte der Mann auf ungewöhnliche Weise Luft.

Der Mann hatte am Samstag gegen 15.30 Uhr auf dem Kunden-Parkplatz von Ikea in Eching schon ein schönes Plätzchen für seinen Wagen entdeckt. Doch weil eine 20-Jahrige aus Markt Indersdorf just zuvor ihren Pkw auf dem Stellplatz daneben leicht schräg rangiert hatte, passte das Auto des Münchners nicht mehr daneben. Der 31-Jähriger suchte sich anschließend einen anderen Parkplatz, kam jedoch wenige Augenblicke später mit einem Einkaufswagen zum Ort seines Ärgers zurück. Mit dabei hatte er einen Einkaufswagen, den er mit voller Absicht in den Pkw der jungen Frau rammte. An dem Auto der 20-Jährigen entstand Sachschaden. Die Geschädigte ließ den Parkplatz-Rowdie via Kennzeichen über das Ikea-Personal ausrufen. Offenbar hatte sich sein Temperament inzwischen abgekühlt. Er zeigte sich einsichtig. Trotzdem erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug.

ft

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Wenige Tage, nachdem die Todesanzeige für ihren Mann veröffentlicht worden ist, erhält Rosina Paulus aus Niederhummel einen anonymen Brief. Der Inhalt empört die …
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Eching. Ein 55-jähriger Grieche stürzte von einer Laderampe. Er verstarb wenig später in einer …
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg

Kommentare