+

Statistik zum 1. Januar

Erstmeldung: Einwohnerzahl - Freising knackt die 50.000!

Freising - Freising hat über 50.000 Einwohner. Das teilte die Stadt Freising gestern im Rahmen der aktuellen Einwohnerstatistik mit.

Binnen zehn Jahren hat Freising knapp 4000 Einwohner hinzugewonnen. Waren es im 2007 noch 46.437, so sind es jetzt 50.093. Das heißt: Freisings Bevölkerung ist um 3656 Menschen gewachsen.

Unter dem Strich zeigt sich, dass ein Löwenanteil des Zuwachses durch ausländische Mitbürger begründet wurde. Waren es 2007 noch 6607 mit einer anderen Staatsangehörigkeit, so sind es nun 9848. 39.830 Deutsche lebten damals in Freising - jetzt sind es 40.245 (Differenz: 415). Die größten Gruppen ausländischer Bürger in Freising machen Türken (1880) und Rumänen (814) aus, dicht gefolgt von Kroaten (806). Nach Aussage der Stadt werden übrigens alle Asylbewerber, die in Freising leben, mit eingerechnet - egal, ob anerkannt oder nicht.

Verglichen mit den Vorjahreszahlen zeigt sich erneut ein massiver Zuwachs. Zum Stichtag 1. Januar 2016 hatte Freising 48.935 Einwohner. Das bedeutet, dass binnen eines Jahres 1158 Personen hergezogen sind.

Die größten Ortsteile sind Lerchenfeld (12.777 Einwohner), die Innenstadt (11.933) und Freising Nord (9567). Die kleinsten sind Feldhof (3), die Wies (9) und Eggertshofen (11). 

Übrigens: Die älteste Bürgerin hat das Geburtsjahr 1915.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
Für viele Familien aus Attenkirchen ist die Mittagsbetreuung ein unverzichtbares Angebot. Am Samstag, 21. April, feiert die Einrichtung ihren 20. Geburtstag.
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Der FDP-Ortsverband Moosburg/Hallertau ist seit der Gründung vor zwei Jahren gut gewachsen. Heute sind es 17 Mitglieder aus Landkreis-Norden, die sich im Ortsverband …
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?
Er ist ein funktionierendes Netzwerk für Kinder und Familien in Moosburg - doch nun droht dem Kinderschutzbund das Aus. Alle Blicke richten sich auf den 2. Mai.
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?

Kommentare