+
Für Schmiss und gute Laune sorgte die Band „Dixie to Go“ beim Weihenstephaner Sommerfest.

Hochschule Weihenstephan Triesdorf

Endlich wieder ein schönes Sommerfest!

Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der kulinarischen Verköstigung – auch die Fachvorträge und Infostände der verschiedenen Fakultäten stieß auf reges Interesse.

Freising – Das Sommerfest war das erste seit über zehn Jahren, das an der Hochschule organisiert wurde. Das Ziel: Einen engeren Kontakt zwischen den Studenten und dem Rest der Freisinger Bevölkerung schaffen und das Engagement innerhalb der Hochschule steigern. Um das zu erreichen, hatten die Studierenden jeder Fakultät Informationsstände aufgebaut und Vorträge organisiert, etwa zu den Themen Bienenkunde oder Food Sharing. Außerdem wurden diverse Workshops angeboten, bei denen sich die Fakultäten vorstellten und einen Einblick in die jeweilige Fachrichtung gaben. Auch feuerwehr und Polizei sowie die deula präsentierten sich. Neben handfesten Mahlzeiten vom Grill und frischem Bier gab’s für das junge Publikum eine Hüpfburg, die mit großer Begeisterung gestürmt wurde.

Aber auch für die richtige musikalische Atmosphäre war gesorgt. Mit Talent und bayerischem Charme begeisterte die Band „Dixie To Go“ ihre Zuhörer und sorgte im Wechsel mit weiteren Musikeinlagen, etwa der Jagdhornbläser oder Appollon’s Smile, für Stimmung. Die Schlussbilanz der Freisinger Studenten: „Das Sommerfest ist sehr gut gelaufen und soll künftig wieder regelmäßig sattfinden.“ 

Mirjam Esser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Die AfD hat deutlich mehr Wahlplakate in Freising aufgehängt als erlaubt. Damit nicht genug: Als die Stadt die Transparente abnimmt, werden Anhänger der Partei erneut …
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Neue Mädels-Chefin
Es läuft rund bei der Mädchengruppe Zolling. Nicht nur, dass die Jahreshauptversammlung gut besucht war, auch die Neuwahlen zeigten, es geht lebendig zu bei den Damen. …
Neue Mädels-Chefin

Kommentare