+
In Neufahrn mussten zahlreiche S-Bahn-Fahrer die S1 verlassen.

Schienenersatzverkehr

Endstation Neufahrn: Oberleitungsschaden legt S1 lahm

Freising - Für viele Bahnpendler verzögeret sich der Start ins Wochenende. Grund ist ein Oberleitungsschaden, der am frühen Freitagabend die S1 lahmgelegt hat. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Auf Busse warten hieß es am Freitag gegen 18 Uhr. Die Bahn hatte Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Kurz vor 18 Uhr meldete die Deutsche Bahn Folgendes: "Aufgrund einer Beschädigung der Oberleitung durch einen Bagger ist zwischen München Flughafen und Neufahrn (bei Freising) derzeit kein Zugverkehr möglich. Die S-Bahnen der Linie S1 verkehren derzeit daher nur zwischen München Ostbahnhof und Freising. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen, zudem kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen. Reisende zum/vom Flughafen nutzen bitte die Linie S8, diese ist von der Störung nicht betroffen."

Kurze Zeit später richtete das Unternehmen einen Schienenersatzverkehr ein. Zahlreiche Pendler mussten die S1 in Neufahrn verlassen und die Weiterfahrt zum Flughafen mit dem Bus antreten. 

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haagerin kämpft für rumänische Hunde
Haag - Fee, Finja, Gremlin und Pebbels sieht man es nicht an, dass sie bisher nicht viel Schönes erleben durften. Die vier Hundedamen mussten als Straßenhunde um das …
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
„Überwältigend“
Freising - Sie haben schon viel erlebt, die Frauen und Männer der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB). Doch so, wie die Typisierungsaktion für Niclas (16) und …
„Überwältigend“
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Die Autofahrerin war so betrunken, dass ein Alkotest nicht möglich war. Zuvor war die 38-Jährige in eine Leitplanke gekracht.
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Stallpflicht: Der Ausnahmezustand wird zur Alltagsqual
Landkreis - Vor genau drei Monaten wurde die Stallpflicht über Bayern verhängt. Ein Ende ist nicht in Sicht. Für Halter und Züchter von Geflügel ist der Ausnahmezustand …
Stallpflicht: Der Ausnahmezustand wird zur Alltagsqual

Kommentare