AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen
Silber für die Baseballer: Bürgermeister Rupert Popp gratulierte Georg Fink, Fabian Richtet, Dominik Müller und Christoph Mayerhofer (v. l.). Mehr Bilder zum Empfang der Vereine finden Sie auf www.merkur-online.de/Freising. Fotos: Lehmann

Sportlerball

Engagierte Bürger ausgezeichnet

Allershausen - Während Bund und Freistaat erst in jüngster Zukunft die Bedeutung des Ehrenamts erkennen würden, „wissen wir das in Allershausen schon lange“. Selbstbewusst leitete Bürgermeister Rupert Popp den Empfang der Vereine ein.

Bereits zum 13. Mal zeichne man Funktionäre und Sportler für besondere Leistungen aus, sei da also „Vorreiter“, sagte Bürgermeister Rupert Popp. Zum ersten Mal durften die Geehrten in der großen Öffentlichkeit ihre Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen. Bisher fand die Zeremonie stets im Rathaus statt, sozusagen „im stillen Kämmerlein“, wie es Popp ausgedrückte.

Folgende Einzelsportler erhielten Bronzemedaillen für ihre sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr: Maximilian Nieder (Schützenverein Hubertus Tünzhausen), die drei Leichtathleten Moritz Buchholz, Tom Chwalek und Hannah Köllmeier vom TSV Allershausen sowie ihr Trainer Hendryk Rusin, außerdem der Kegler Raimund Kopfinger vom TSV.

Bilder vom Sportlerball

Sportlerehrung in Allershausen

Folgende Mannschaften wurden ausgezeichnet: Eine Bronzemedaille erhielten die U 13-, die U 15- und die AH-Fußballmanschaften des TSV Allershausen, die Stockschützen des TSV sowie zwei Tischtennis-Mannschaften des TTC Allerhausen. Und auch die Tennis-Herren 50 des TSV bekamen eine Bronzemedaille. Silber ging an die Baseball-Junioren des TSV Allershausen, die den 3. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft belegt hatten.

Aber auch Funktionäre kamen zu Ehren: Medaillen in Bronze für zehnjährige Tättigkeit gingen an Johann Lugmeier, Mattias Pfefferkorn, Anton Kratzl, Heinz Schwarz und Tina Reichelt (alle TSV Allershausen), Maria Maier (Verein für Gartenbau und Landschaftspflege) sowie an Vida Schlegel und Waltraud Schuhbauer (beide Nachbarschaftshilfe Allershausen). Die Silbermedaille für 15-jährige Funktionärstätigkeit erhielten Vitus Kreitmair und Stephan Hagn (beide Feuerwehr Allershausen), Anett Meinhardt (TSV Allershausen), Jutta Scheibenzuber (Förderverein Fußball TSV Allershausen) sowie Rudi Schuster und Christine Pellmeyer (beide Verein für Gartenbau und Landschaftspflege). Gar schon 20 Jahre im Amt sind Maria Pletl und Sepp Wörmann - und zwar als Pfarrgemeinderatsmitglied in St. Josef. Dafür gab es am Sonntag die Goldmedaille. (zz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Was genau ist ein Döner? Das hat ein Reinheitsgebot klar definiert. Positiv für Kunden - ärgerlich für die Kebab-Verkäufer. Denn die stehen nun vor einem Problem.
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
Das Cinestar-Kino zieht nicht in den Schlüterhallen ein. Das Unternehmen wird verkauft, der Investor sucht jetzt neue Betreiber. 
Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
CSU Rudelzhausen will Robert Forster ins Bürgermeister-Rennen schicken
Geht es nach der CSU Rudelzhausen, ist die Nachfolge von Noch-Bürgermeister Konrad Schickaneder geklärt: Robert Forster bringt sich als Kandidat in Stellung.
CSU Rudelzhausen will Robert Forster ins Bürgermeister-Rennen schicken
Jetzt regiert die Kinder- und Jugendgarde in Langenbach
Die Kinder- und Jugendgarde Langenbach hat das Zepter in der Gemeinde übernommen und die Bürgermeisterin für 15 Wochen quasi in den Urlaub geschickt. 
Jetzt regiert die Kinder- und Jugendgarde in Langenbach

Kommentare