„Der beste Kommissar ist ein wachsamer Nachbar“: Kriminalhauptkommissar Jakob Deischl klärte auf. Foto: Oestereich

Der Enkeltrick ist nicht der einzige

Hallbergmoos - „Rate mal, wer hier spricht ….“ Wer diesen Satz am Telefon hört, bei dem sollten die Alarmglocken schrillen. Denn mit dieser Masche versuchen Enkeltrick-Betrüger das Geld unbescholtener, meist älterer Bürger zu ergaunern. Jakob Deischl, Kriminalhauptkommissar von der Kripo Erding, kennt aus seiner Praxis alle Tricks von Betrügern, Einbrechern und Dieben. Wie man sich dagegen wappnet, erläuterte er jetzt bei einem Informationsabend der SPD.

Im Mittelpunkt des Vortrags: Haustürgeschäfte, Taschendiebstahl, Enkeltrick, Gaunerzinken und Einbruchdiebstahl. Auch wenn in Bayern die Zahl der Wohnungseinbrüche - entgegen dem bundesweiten Trend - um neun Prozent zurückgegangen ist: In Sicherheit wiegen darf sich niemand. Denn alle drei bis vier Minuten ereignet sich in Deutschland ein Einbruch. Im Gros der Fälle werden Türen oder Fenster aufgehebelt, um Wertgegenstände zu entwenden. „Einbrecher stehlen immer auch ein Stück Seele“, unterstrich Deischl.

Welche Vorkehrungen - sei es im eigenen Verhalten und in punkto Sicherheitstechnik - wirksam sind, erläuterte der Beamte. Überhand nimmt, wie Deischl berichtete, der Enkeltrick. Und auch die Gaunerzinken - an Häusern, Zäunen, Laternen oder Briefkasten Zeichen von organisierten Einbrecherbanden - erleben nach seinen Worten eine wahre Renaissance. Von Haustürgeschäften rät der Kriminalhauptkommissar generell, Abstand zu nehmen - und, falls doch, immer nach der Reisegewerbekarte zu fragen.

Prinzipiell gilt: Fremde, sei es der unangekündigte Handwerker, ein Messerschleifer oder eine Person, die eine Notlage oder ein dringendes Telefonat vortäuscht, nicht ins Haus zu lassen. Am Telefon nie Auskunft über Privates oder Vermögensverhältnisse preisgeben. Und im Zweifel immer die Polizei einzuschalten, lautet eine weitere Empfehlung. Und, so Deischl: „Der beste Kommissar ist ein wachsamer Nachbar.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Neufahrn – Wie es sich für einen Bürgermeister der Grünen gehört, fährt Rathauschef Franz Heilmeier bald ein Elektroauto. Der Gemeinderat hat jetzt der Anschaffung eines …
Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
Nandlstadts CSU hat sich neu aufgestellt: Der 29-jährige Rainer Klier beerbt den Vorsitzenden Andreas Hofstetter, der nach zwölf Jahren die Führung aufgibt. Inwieweit …
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Seit seiner Kindheit lebt er in Erding. Gearbeitet hat er 29 Jahre lang am Krankenhaus Landshut-Achdorf: Dr. Roland Brückl. Seit dem 1. April ist er nun Chefarzt der …
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit
„Wer(s) glaubt, wird selig.“ Das ist das Thema für acht in Deutschland bekannte Poetry Slammer, die in zwei Wochen in Freising auftreten werden. Der Anlass: Das …
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit

Kommentare